Ben  Knop

Ben Knop

Der gebürtige Berliner machte sein Diplom zum Bühnendarsteller 2011 mit „sehr gut“ und „Auszeichnung“ an der Hamburger Stage School. Darauf folgend kam das erste Engagement am Schauspielhaus Kiel als Ensemblemitglied für „Cabaret“ unter der Regie von Frank-Lorenz Engel. Später folgten mehrere Stücke in Hamburg, u.a. „High Fidelity“ am Altonaer Theater oder „Märchenmond“ und „Familienbande“ an den Hamburger Kammerspielen. Ab der Spielzeit 2014/15 war Ben Knop vier Jahre lang festes Ensemblemitglied der Landesbühne Niedersachsen Nord. Dort spielte er u.a. Prinz Hettore Gonzaga in „Emilia Galotti“ (Regie: Jan Steinbach), Seymour in „Der Kleine Horrorladen“ (R: Andreas Kloos), St. Just in „Dantons Tod“ (R: Jan Steinbach), Leopold in „Im Weißen Rössl“ (R: Ingo Putz) oder den Mozart in „Amadeus“ (R: Markus Röhling).

Seit der Spielzeit 2019/20 ist Ben Knop Ensemblemitglied am Hessischen Landestheater Marburg.

 

Ben Knop auf der Bühne: