Olena Marchenko

Olena Marchenko

1980 geboren in Dnepropetrowsk, Ukraine. Schon während ihrer Schulzeit war sie Solistin des Jugendjazzorchesters „Metronome“ und wurde Preisträgerin von gesamtukrainischen und internationalen Gesangswettbewerben und -festivals. Von 1997-2001 absolvierte sie das staatliche Theater- und Kunstkolleg Dnepropetrovsk mit einem Abschluss in Schauspiel und erhielt zusätzlich eine Qualifikation in akademischer Gesangs- und Bühnensprache. 1995 wurde das von ihr komponierte und performte Lied „Ukraine“ zur Hymne der Allukrainischen Luft- und Raumfahrtorganisation „Constellation“ und 1997 zur offiziellen Hymne des Fluges des ersten ukrainischen Kosmonauten in den Weltraum. Sie erhielt eine Auszeichnung des Präsidenten der Ukraine, überreicht durch die Theater - und Kunsthochschule, an der sie studierte. 1999 erhielt sie als beste Studentin des Jahres ein nominelles Stipendium des Präsidenten. Im Jahr 2001 unterzeichnete sie einen Vertrag mit der Russian State Circus Company als Komponistin und Co-Regisseurin von Musicalnummern sowie als Schauspielerin und Sängerin der Zirkusshow „Water Fairy“. Die Show tourte von 2001 bis 2006 durch die Ukraine, Russland, China, Saudi-Arabien, Frankreich und Lettland. Im Juni 2006 beschließt sie gemeinsam mit ihrem Mann, das kreative Show-Theater-Projekt „Breath“ in der Ukraine zu gründen, das 2009 die erste Pixel-LED-Show schaffen wird, die Theater, Tanzkunst und Hochtechnologie verbindet. Die Shows wurden zu Gewinnern vieler Talentshows in der Ukraine, USA, China und in Europa. Das Unternehmen organisiert außerdem Großveranstaltungen, Firmen- und Privatferien in der ganzen Ukraine.

Seit März 2022 lebt Olena Marchenko mit ihren beiden Söhnen in Marburg. Ihr Debüt am HLTM gab sie bei 800 (Das Theaterstück) ODER ROSENWUNDER PREMIUM RELOADED. Seit September 2022 ist sie in SONGS OF PEACE AND HOPE zu sehen.