mit Nino Haratischwili

Die Katze und der General/Lesung und Gespräch

 

„Haben wir Krieg?“ „Ja.“

Auch „Die Katze und der General“ spielt – wie schon der erfolgreiche Vorgänger „Das achte Leben (Für Brilka)“ – vor der historischen Folie der zerfallenden Sowjetherrschaft.

Die vielfach ausgezeichnete, in Tiflis geborene Autorin und Regisseurin Nino Haratischwili lebt heute in Hamburg. Ihrem Debutroman „Juja“ (2010) folgten „Mein sanfter Zwilling“ (2011) und „Das achte Leben (Für Brilka)“ (2014). Für diesen Roman, der mittlerweile in mehr als zehn Sprachen übersetzt wurde, und für ihre Dramen erhielt sie 2018 den Bertolt-Brecht-Preis.


Die Lesung wird durchgeführt vom Marburger Literaturforum e.V.

http://www.literaturforum-marburg.de

Karten sind im Vorverkauf bei Marburg Stadt + Land Tourismus und an der Abendkasse erhältlich.

https://www.marburg-tourismus.de

https://www.marburg-tourismus.de

Ort:

Großes Tasch

Es liest: Nino Haratischwili
Moderation: Verena Thinnes