Anah Filou

Die Stadtschreiberin für Marburg

Special

 

Die Autorin Anah Filou schreibt zum 800. Geburtstag Marburgs 2022 ...

... und fängt in der Spielzeit 2020/2021 direkt schon an. Denn was wäre das schönste Geschenk, das ein Theater seiner Stadt machen kann? Ein ureigenes Stück für alle Marburger*innen. Und so wird die Wiener Autorin Anah Filou die allererste Stadtschreiberin Marburgs. Sie kennen sie durch ihre zwei Uraufführungen an unserem Haus AM HAFEN MIT VOGEL (eingeladen zu den Mülheimer Theaterta-gen „KinderStücke“) und POLLESCH WÄRE DAS NICHT PASSIERT. Drei Monate wird Anah Filou in Marburg sein, um zu recherchieren, Menschen kennenzulernen und daraus ein Theaterwerk zu schaf-fen, das alle Marburger*innen dazu einlädt, ihre Stadt zu erinnern, zu erleben und zu erfinden – als Zuschauer*innen und Akteur*innen. Im Herbst 2020 beginnt dieser spannende Prozess: Anah Filou wird einen Monat in Marburg sein. Sie widmet ihre erste Recherche „Marburg erinnern“, trifft sich mit Vereinen, Behörden und Instituten. Sie lädt entsprechende Expert*innen, Bürger*innen und unser Publikum zu einer Gesprächsveranstaltung ins Theater am Schwanhof ein. Den Kick-Off bietet ein öffentlicher Think-Tank, zu dem alle Marburger*innen eingeladen sind: Wen muss Anah Filou treffen? In welche Vorlesung muss sie gehen? Welches Museum besuchen? An welcher Chorprobe teilhaben?

Ort:

Theater am Schwanhof

 

Nächste Termine:

Alle anzeigen
  • Di, 15.09.2020,
  • Do, 15.10.2020,
 
Dienstag

15.09.

Donnerstag

15.10.

 

 

keine weiteren
Termine
Alle anzeigen
  • Di, 15.09.2020,
  • Do, 15.10.2020,