© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
 

Miroslava Svolikova

Diese Mauer fasst sich selbst zusammen und der Stern hat gesprochen, der Stern hat auch was gesagt

/Deutsche Erstaufführung
 

Wer von uns möchte das nicht, einmal eine Ausschreibung gewinnen? Einmal erste*r sein in diesem Wettlauf um Anerkennung, Posten und Position. Drei Figuren in diesem Stück denken, sie hätten genau das: Gewonnen! Dann aber finden sie sich auf einmal ganz woanders wieder: in einem Museum vielleicht oder doch eher in einem Assessment-Center der besonderen Art?

Die mehrfach preisgekrönte Autorin Miroslava Svolikova spürt in einer geradezu atemberaubenden Sprache voller Musikalität und Witz der Generation Praktikum nach und behandelt dabei gesellschaftliche wie geschichtliche Themen. Die Mauer steht in dieser Farce nicht nur im Museum.

Ein Abend für alle Menschen ab 15, die schon oder immer wieder studieren. Für alle, die sich positionieren wollen im Transit ihrer Geschichte(n). Und für alle, die Sprache und gedankenvollen Humor lieben.


Hier geht es zur Materialmappe zum Stück.

Ort:

Kleines Tasch

Premiere:

Samstag, 19.01.2019

Regie: Eva Lange
Bühne & Kostüme: Carolin Mittler
Dramaturgie: Lotta Seifert
Theaterpädagogik: Juliane Nowak
Regieassistenz: Anne Decker

Es spielen:

Zenzi Huber
Anna Rausch
Metin Turan
Saskia Boden-Dilling
Philip Heimke
Anke Stedingk

Lehrplanrelevante Informationen
 

Nächste Termine:

Alle anzeigen
  • Sa, 27.04.2019, 19.30 Karten
  • Di, 30.04.2019, 17.30, Gastspiel
  • Di, 28.05.2019, 19.30
 
Samstag

27.04.

19.30 Karten
GastspielDienstag

30.04.

17.30
Dienstag

28.05.

19.30
 

 

keine weiteren
Termine
Alle anzeigen
  • Sa, 27.04.2019, 19.30 Karten
  • Di, 30.04.2019, 17.30, Gastspiel
  • Di, 28.05.2019, 19.30

Wer hat schon absolute Gewissheit, also ich sicher nicht.

Diese Mauer fasst sich selbst zusammen und der Stern hat gesprochen, der Stern hat auch was gesagt