Jorien Gradenwitz als Hannah Arendt

© Jan Bosch

v. l. n. r.: Saskia Boden-Dilling als Rahel Varnhagen, Jorien Gradenwitz als Hannah Arendt

© Jan Bosch

Jorien Gradenwitz als Hannah Arendt

© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch

Jorien Gradenwitz als Hannah Arendt

© Jan Bosch
 

Christian Franke

Hannah! Das Erwachen eines politischen Bewusstseins

/Uraufführung

Zeitgenössische Dramatik

 

Die junge Studentin Hannah Arendt begeistert sich für Literatur und Philosophie, weshalb sie nach Marburg kommt, um hier bei dem talentierten Martin Heidegger ein Denken kennenzulernen, das nicht nur bloßes Wissen-Wollen ist. Im leidenschaftlichen Denken kommen sich beide näher, so nahe, dass es bald lange Schatten auf ihr Leben wirft. In dieser Not trifft sie ihre beste Freundin – die leider schon seit hundert Jahren tot ist: Rahel Varnhagen. Die deutsche Jüdin aus der Zeit der Romantik zeigt ihr eine verborgene Tradition auf, als deren Teil sich Hannah doch selbst begreifen muss, als Jüdin, als Teil des jüdischen Volkes.

Die junge Studentin emanzipiert sich zur politischen Denkerin, die beginnt, sich nicht nur mit sich selbst, sondern mit der Welt auseinanderzusetzen. Die deutsche Politik wird für Menschen wie sie bald zur lebensbedrohenden Gefahr.

Der Regisseur Christian Franke begibt sich auf die Spuren Hannah Arendts, die sie in Marburg hinterlassen hat und die doch weit darüber hinausreichen. Ein Projekt für alle Menschen ab 15 Jahren, die sich nicht nur einer wegweisenden Biografie, sondern Weltgeschichte nähern wollen.

Ort:

Kleines Tasch

Premiere:

Samstag, 11.12.2021

Regie: Christian Franke
Bühne & Kostüme: Sabine Mäder
Musik: Tim Roth
Dramaturgie: Christin Ihle
Regieassistenz: Thessa Wähmann, Jasmin Matz
Theaterpädagogik: Lotta Janßen

Es spielen:

Saskia Boden-Dilling
Jorien Gradenwitz
Christian Simon

Lehrplanrelevante Informationen
 

Nächste Termine:

Alle anzeigen
 
Dienstag

24.05.

19.3021.30 Karten
Mittwoch

25.05.

19.3020.40 Karten
 

 

keine weiteren
Termine
Alle anzeigen

Unter Umständen ist die Existenz von Mauern nur an wundgestoßenen Köpfen nachweisbar.

Hannah! Das Erwachen eines politischen Bewusstseins