Regisseur*innen in Ausbildung stellen die Werke junger Autor*innen, die für junges Publikum schreiben, vor

LESESALON

Special

 

In Kooperation mit dem Grazer DramaForum der uniT und zum ersten Mal in Kooperation mit dem Regiestudiengang der Hochschule für Musik und Theater Frankfurt stellen wir wieder Texte junger Autor*innen für junges Publikum in szenischen Lesungen vor. Eingerichtet werden die Texte von unseren Regieassistent*innen Jette Seier, Phin Mindner und Nathalie Glasow und zwei Regiestudierenden Jonas Weber und Tristan Steeg aus Frankfurt.

Auf neue Texte der folgenden fünf Autor*innen Marie Theres Auer, Pedro Martins Beja, Caroline Docar, Clemens Mädge und Lotta Seifert darf sich das Publikum freuen. Die Bandbreite der Themen reicht dabei von der Frage nach Wohnraum für Tiere und Menschen, dem Sammeln von Träumen und Erinnerungen sowie Forschung und Wissenschaft. Wir begegnen einem erzählenden Lehnstuhl ebenso wie einem Riesen, einer Vielzahl von Tieren und einer Eintagsfliegen-Forscherin. Ganz leicht und ganz nachdenklich, ganz poetisch und ganz wissenschaftlich – ein Abend voller Gegenwartsdramatik.

Im Anschluss gibt es Gelegenheit zum Gespräch mit den Akteur*innen und der Leiterin von uniT Graz, Edith Draxl.
Moderation: Eva Lange / Carola Unser-Leichtweiß


In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) und dem DRAMA FORUM 

Ort:

Mini Tasch

 

Nächste Termine:

Alle anzeigen
  • Di, 12.03.2024, 21.00, KUSS Karten
 
KUSSDienstag

12.03.

21.00 Karten
 

 

keine weiteren
Termine
Alle anzeigen
  • Di, 12.03.2024, 21.00, KUSS Karten