© Seweryn Zelazny
© Seweryn Zelazny
© Seweryn Zelazny
© Seweryn Zelazny
© Seweryn Zelazny
© Seweryn Zelazny
 

Carsten Brandau

Sagt der Walfisch zum Thunfisch

KUSS - Theater sehen! Theater spielen!

 

ICH und DU stehen im Regen.
So unterschiedlich – wie es zunächst scheint – sind sie gar nicht. Merken sie doch recht schnell, dass ihre Herzen im selben Beat schlagen.
Und im Regen kennen lernen lässt es sich ja auch ganz gut. Würde der sich nicht langsam zu einer Überschwemmung entwickeln. Schwimmen können ICH und DU nämlich beide nicht. Also nichts wie hin zu dem trockenem Ort, der vor ihnen auftaucht.
Doch Noah, der Leiter des intergalaktischen Orchesters, verweigert ihnen den Eintritt. Sein Raumschiff, das sich vor der Sintflut in Raum und Zeit retten wird, ist voll.


„Ein kraftvolles und widerständiges Stück, vielschichtig les- und interpretierbar. Die theaterperipherie hat die Kraft, die in dem Stück steckt, erkannt, und geht mit Text und Handlung frei um. Dies ermöglicht eine eigenwillige, wunderbar rätselhafte Inszenierung.“ (Votum der AK-Auswahlkommission)

theaterperipherie Frankfurt (AK Südwest)

www.theaterperipherie.de

Ort:

Großes Tasch

Inszenierung: Ute Bansemir
Choreografie: Katharina Wiedenhofer
Bühne: Samira Behnam & Daniel Cuberos

Es spielen:

Dori Antrie
Linus Koenig
Magdalena Wiedenhofer

 

Nächste Termine:

Alle anzeigen
  • Di, 24.03.2020, 11.00, KUSS Karten
 
KUSSDienstag

24.03.

11.0012.15 Karten
 

 

keine weiteren
Termine
Alle anzeigen
  • Di, 24.03.2020, 11.00, KUSS Karten