Romy Lehmann

WATCH ME FAIL Vol. XX7 - Und wenn das Leben näher kommt, was dann?

 

Es kann ja auch nicht immer alles Spaß sein!
Wir sind doch auch hier, um was zu sagen.
Wenn wir schon was sagen müssen und nicht schweigen.
Einfach mal die Klappe halten.
Dann sag doch mal was mit Gehalt.
Lohn, Gage, Honorar!
Jaja der Kapitalismus. Dann mach halt auch was dagegen.
Aber wieso denn jetzt ich?
Ich wollte doch hier jetzt eher was Poetisches, mit Hoffnung, mit, ja, auch
Unterhaltung, aber das geht wohl nicht? Also ich bin flexibel, so ist das nicht.
Wie wäre es mit einem Liederabend?
Ja das ist gut. Das geht auch politisch und man kann trotzdem dabei tanzen.
So machen wirs.
Gut, ich freu mich.


Hoffnung: Playbacks sind erlaubt!
Garantien: Pathos!
Risiken: Uns gehen die Taschentücher aus.

 


*Schauspielstudio Marburg - Kooperation zwischen dem HLTM und der Kunstuniversität Graz