Georg & Paul

Stage Design

Seit 2004 arbeitet Georg&Paul für Theater, Film und Architektur. Die Bühnen- und Kostümbildnerin Eva Henschkowski und die Innenarchitektin Lolita Hindenberg lernten sich während ihrer gemeinsamen Assistenzzeit am Schauspielhaus Hamburg kennen und haben seitdem als Ausstatter*innenteam unter anderem Projekte an folgenden Spielstätten realisiert:

Schauspielhaus Hamburg („Pünktchen und Anton“, 2009, Regie K. Wienecke),

die Kungliga Operan Stockholm („Birgit Nilsson Prize“ 2009 und 2011),

Ruhrfestspiele Recklinghausen, („Monsterballaden“, 2012, „Ein Fräulein wird verkauft“, 2013, „Irgendwo Angespült“, 2014, „Bonjour Tristesse“, 2015, „Sehnsuchtsmädchen“, 2017, Regie: D. Hohmann),

St. Pauli Theater/Teatro Alfieri Castelnuovo Berardenga („Albicocche Rosse“, 2014, „Amara Terra Mia“, 2016, und „La grande Gelata“, 2017 Regie: U. Waller, D. Hohmann, M. Marsan), die Kammerphilharmonie Bremen („Drachensöhne und Feentöchter“, 2014, Regie J. Haebler), Staatsoper Berlin („Hans im Glück“, 2016, Regie: J. Haebler ),

St. Pauli Theater Hamburg („Pinocchio“, 2015 Regie: F. Bachmann und „Ich bin die Leander“, 2020, Regie: Tim Fischer, Ulrich Waller),

Theater Trier („Brundibar“, 2017, Regie Heidi Sommer und „Cats for Kids“ Inzenierung Luiza Braz Batista, Paul Hess),

Theater Osnabrück („Aschenputtel“ 2019 und „Konferenz der Tiere“ 2020, Regie: Katharina Birch)