© Staatstheater Darmstadt
© Staatstheater Darmstadt
© Staatstheater Darmstadt
 

von Chimamanda Ngozi Adichie / Ensemblelesung gemeinsam mit dem Staatstheater Darmstadt / in deutscher Sprache (Übers. Anette Grube) mit englischer Übersetzung

A feminist manifesto in fifteen suggestions

 

Chimamanda Ngozi Adichie gilt weltweit als eine Ikone der intersektional-feministischen Literatur. Ihr Werk wurde bereits in 37 Sprachen übertragen, für ihren Bestseller „Americanah“ wurde sie mehrfach ausgezeichnet und in ihrem TED-Talk „We should all be Feminists“ verankerte sie den Feminismus fest in der Popkultur.

Mit ihrem Manifest „Dear Ijeawele. A feminist manifesto in 15 suggestions (Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden)“ zeigt sie, dass Feminismus kein Reizwort, sondern eine Selbstverständlichkeit sein kann und sollte. Mit fünfzehn Vorschlägen für eine feministische Erziehung öffnet sie damit auch den Blick auf die eigene Kindheit und Jugend. Die nigerianische Autorin steht für einen intersektionalen Feminismus, mit dem sich potenziell alle identifizieren können – We should all be feminists!

ZUR ENSEMBLE-LESUNG IN ZOOM

Hier könne Sie die Lesung auch über Youtube verfolgen: https://www.staatstheater-darmstadt.de/veranstaltungen/a-feminist-manifesto-in-fifteen-suggestions.904/#event-3946