Wolfgang Herrndorf nach der Bühnenfassung von Robert Koall

BILDER DEINER GROSSEN LIEBE

Romanadaption

 

Isa läuft los. Weg von der Anstalt, in der andere ihr sagen, dass sie nicht normal ist. Alles, was sie dabei hat, ist ihr Tagebuch. Also wandert sie. Abseits der Straßen und immer geradeaus. Was sie findet, ist die Freiheit des Felds, die ihre neue Heimat wird. Über ihr der unendliche Himmel mit den Sternen, denen sie folgt. Sie isst, was sie in der Natur findet oder was sich im Supermarkt klauen lässt. Und beschließt, gesund zu sein.

Unterwegs begegnet sie immer wieder verschiedenen Menschen. Darunter unter anderem zwei Jungen auf einer Mülldeponie. All diese Begegnungen bringen Isas einzigartigen Blick auf die Welt und ihre unermessliche Fantasie zum Vorschein. Stets konfrontiert mit Zuweisungen und Ansprüchen läuft sie weiter und lässt sich nichts gefallen, immer auf der Suche nach einem Ort zum Sein.

Der unvollendete Roman Wolfgang Herrndorfs stellt die Figur Isa aus „Tschick“ in den Mittelpunkt. Fragmentarisch erzählt er voller Poesie und Liebe für das Leben eine tragisch-komische Held*innengeschichte. Für alle Menschen ab 13 Jahren, die nach ihrem Platz in der Welt suchen.

Location:

Großes Tasch

Premiere:

Saturday, 22.01.2022

Direction: Shirin Khodadadian
Stage: Philipp Nicolai
Costume: Charlotte Sonja Willi
Music: Johannes Mittl
Theatre pedagogy: Michael Pietsch

 

Next dates:

Show all
  • Sa, 22.01.2022, , Premiere
 
PremiereSaturday

22.01.

 

 

no further
dates
Show all
  • Sa, 22.01.2022, , Premiere

IM EINEN MOMENT DENKT MAN, MAN HAT ES. DANN DENKT MAN WIEDER, MAN HAT ES NICHT.

BILDER DEINER GROSSEN LIEBE