Bertolt Brecht

Der gute Mensch von Sezuan

Klassiker

 

Drei Götter begeben sich auf die Suche nach guten Menschen in der Provinz Sezuan. Alle, die ihnen Unterschlupf gewähren könnten, lehnen ab. Dann treffen sie auf die arme Shen Te, die ihren Unterhalt mit Sexarbeit verdient. Sie nimmt die drei bei sich auf. Dafür erhält Shen Te viel Geld von den Göttern und wird Besitzerin eines Tabakladens. Da überall die Armut grassiert, kommen ständig Menschen mit der Bitte um Unterstützung zu ihr. Nur durch die Verkleidung als ihr angeblicher Vetter Shui Ta weiß Shen Te sich davor zu schützen. Doch ihr Versteckspiel zieht eine Verkettung von Ereignissen nach sich, die sie zuletzt vor Gericht stehen lassen, wo sie wieder auf die Götter trifft.

Bertolt Brecht spielt in seiner Parabel mit den Mitteln des epischen Theaters mustergültig die Frage nach dem Gutsein in der modernen Welt durch, die nur für wenige Gutes bereithält. Muss der Anspruch der Götter ,gut zu sein und doch zu leben‘ in dieser Welt scheitern?

Für alle Menschen ab 13 Jahren, die gut handeln möchten und – trotzdem oder gerade deswegen – um die Schwierigkeit darum wissen und die Komplexität der Umstände umarmen

Location:

Großes Tasch

Premiere:

Friday, 03.02.2023

Direction: Milena Mönch
Stage & costumes: Sophie Rieser
Music: Alex Röser
Theatre pedagogy: Maria Scarcello

 

Next dates:

Show all
  • Fr, 03.02.2023, , Premiere
 
PremiereFriday

03.02.

 

 

no further
dates
Show all
  • Fr, 03.02.2023, , Premiere