Carl Zuckmayer

Der Hauptmann von Köpenick

 

Wilhelm Voigt braucht eine Meldebestätigung. nur so kann er, gerade aus dem Ausland kommend, in Deutschland wieder eine Arbeit finden. Er wird abgewiesen: Erst wenn er Arbeit hat, bekommt er jene Meldebestätigung. Ein undurchdringlicher Kreislauf beginnt. Als Voigt ausreisen will, wird ihm selbst der Pass verwehrt. Voigt versucht, sich selbst zu helfen und landet im Gefängnis. Bei seiner Entlassung beginnt das alte Spiel erneut und er sieht nur eine Chance: Er schlüpft in die Identität eines anderen. Das schonungslose Scheitern an einer überregulierten Kontrollgesellschaft wirkt heute wieder hochaktuell, wann immer Menschen ohne Pässe (oder mit den falschen) in not geraten.

Ein Volkstheaterabend für alle Menschen ab 14 Jahren, die das Gefühl kennen, an wirklichkeitsfremden Ordnungsregeln zu verzweifeln, die Vorurteile aufgrund ihres Aussehens erfahren und die sich gerne verwandeln, um sichtbar zu werden. Für alle, die nach dem „Warum“ fragen oder noch viel eher „WTF“ denken, ja rufen, gar schreien wollen. Für alle, die sich eine andere Realität wünschen.

Location:

Großes Tasch

Premiere:

Saturday, 02.11.2019

Regie: Nina Pichler
Bühne & Kostüme: Hans Winkler
Theaterpädagogik: Michael Pietsch

Curriculum relevant information
 

Next dates:

Show all
  • Sa, 02.11.2019, , Premiere
  • Fr, 15.11.2019, 19.30 FR SUB
  • Su, 24.11.2019, 15.30 SU SUB
  • Tu, 26.11.2019, 19.30 TU SUB / Youthsubscription
  • We, 27.11.2019, 19.30 WE SUB / SUB Audiodescription
 
PremiereSaturday

02.11.

Friday

15.11.

19.30 FR SUB
Sunday

24.11.

15.30 SU SUB
Tuesday

26.11.

19.30 TU SUB / Youthsubscription
Wednesday

27.11.

19.30 WE SUB / SUB Audiodescription
 

 

no further
dates
Show all
  • Sa, 02.11.2019, , Premiere
  • Fr, 15.11.2019, 19.30 FR SUB
  • Su, 24.11.2019, 15.30 SU SUB
  • Tu, 26.11.2019, 19.30 TU SUB / Youthsubscription
  • We, 27.11.2019, 19.30 WE SUB / SUB Audiodescription