© Katrin Schander
© Katrin Schander
© Katrin Schander
 

Eine Geschichte von Michael Ende, neu erzählt

Ophelias Schattentheater

KUSS - Theater sehen! Theater spielen!

 

Wäre es nach dem Wunsch ihrer Eltern gegangen, wäre das Fräulein Ophelia eine große, gefeierte Schauspielerin geworden, doch daraus wurde nichts. Das kleine Theater, in dem Ophelia stattdessen ihr ganzes Leben lang den Schauspieler*innen die richtigen Worte zuflüsterte, wird geschlossen. Wohin nun mit all den vielen Worten und mit dem Fräulein? Da plötzlich tauchen Schatten auf, die nach einem neuen Zuhause suchen. Ophelia hat natürlich Platz für sie in ihrem kleinen Handtäschchen und gemeinsam begeben sie sich auf eine abenteuerliche Reise zu neuen Theaterwelten und sogar bis an den Rand der Welt. Eine poetische Geschichte über die Kraft, immer neu anzufangen und über die Zuversicht in das Leben. Für alle Menschen ab 6 Jahren.

Produktionsteam
Das Freie Theaterhaus in der Frankfurter Schützenstraße ist seit 1990 die Home-Base des Ensembles. Dort kommen alle neuen Stücke zur Premiere, für kleine Menschen ab 2 Jahren bis hin zu Jugendlichen, wochentags für Kindergarten- und Schulkinder, am Wochenende für die ganze Familie. Im Mittelpunkt der Produktionen steht die Lebens- und Gedankenwelt der Kinder und Jugendlichen, ihnen soll das Theater eine Stimme geben.

 


Location:

Großes Tasch

Duration:

approx. 50 minutes

Staging: Rob Vriens

Acting:

Günther Henne
Uta Nawrath
Mirjam Tertilt

 

Next dates:

Show all
  • Su, 20.06.2021, 16.00, HTT 2021
 
HTT 2021Sunday

20.06.

16.00
 

 

no further
dates
Show all
  • Su, 20.06.2021, 16.00, HTT 2021

ES GIBT EIN PAAR ÜBERZÄHLIGE SCHATTEN AUF DER WELT, DIE ZU NIEMANDEM GEHÖREN UND DIE NIEMAND HABEN WILL. ICH BIN SO EINER.

Ophelias Schattentheater