Copyright: Christian Schuller

Copyright: Christian Schuller

Copyright: Christian Schuller

Copyright: Christian Schuller

 

Eine Produktion von Glogowski / Hartung / Hoesch / Rodríguez

TACTILE PROTOTYPES

HTT 2021 Analog*

 

Wie hat ein Musikinstrument eigentlich auszusehen und zu klingen, um als solches anerkannt zu werden? Wo verläuft die Grenze zwischen Handwerk und Do-it-yourself? Zwischen profundem Tun und engagiertem Dilettantismus? In der Tradition der westlichen Musik gilt das Gesetz der Darwinschen Selektion: Die Musikinstrumente, die wir heute kennen, sind nur der eine Teil der Geschichte. Ihre Erscheinungsform beruht auf Kompromissen und Normierungen. Was wurde aussortiert? Wie könnte alles ganz anders klingen? „Tactile Prototypes“ versammelt eine ganze Reihe eigenwilliger Saiteninstrumente, hybrider Formen und instrumenteller Freaks, die live bespielt und zum Klingen gebracht werden. Die Performer Gregor Glogowski und Diego Ramos Rodríguez begeben sich dabei auf die Suche nach den Randgeräuschen, abseits des wohltemperierten Klangs. Ein szenisches Konzert zwischen physikalischer Klangforschung, gemeinsamer Improvisation, analoger Elektronik und Proto-Folk Music beginnt.

Produktionsteam
Gregor Glogowski, Friedrich Hartung, Benjamin Hoesch und Diego Ramos Rodríguez arbeiten im Bereich des experimentellen Musiktheaters zusammen. Zu ihren Arbeiten zählen u. a. „Una Solo“ (2018) und „Matter of Facts“ (2019). Sie wurden mehrfach zu Festivals eingeladen (Körber Studio Junge Regie, Radikal Jung Festival, World Stage Design Festival).

"Glogowski / Hartung / Hoesch / Rodríguez spielen auf Instrumenten, die eigens für dieses Konzert konzipiert wurden – die Auswahlkommission freut sich über neue Klangerfahrungen und den Mut zum Experiment." (Auswahlkommission Freie Szene)


„Tactile Prototypes“ wird gefördert von dem Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Die Residenz zur Entwicklung der Instrumente fand mit der freundlichen Unterstützung des Mousonturm Frankfurt am Main statt. Geprobt wurde u. a. im Z Zentrum für Proben und Forschung, im Kontor in Leipzig und im Gallus Theater Frankfurt am Main.

*Bei Ausfall der analogen Vorstellung aufgrund des pandemischen Geschehens wird eine digitale Version präsentiert.

Location:

Erwin-Piscator-Haus

Duration:

approx. 1 hour

Konzept: Gregor Glogowski, Friedrich Hartung, Diego Ramos Rodríguez
Musik & Performance: Gregor Glogowski, Diego Ramos Rodríguez
Instrumentenbau: Friedrich Hartung
Lighting design: Benjamin Hoesch
Sound Design: Lukas Nowok

 

Next dates:

Show all
  • Sa, 26.06.2021, 20.00, HTT 2021 Tickets
 
HTT 2021Saturday

26.06.

20.00 Tickets
 

 

no further
dates
Show all
  • Sa, 26.06.2021, 20.00, HTT 2021 Tickets

Wie könnte alles ganz anders klingen?

TACTILE PROTOTYPES