Anah Filou

TORTEN UND TEXTE – VOL. 2 ZUM INTERIMSRESÜMEE

 

Einen Monat war Anah Filou nun vor Ort. Nach einem herzlichen Start ihres Stadtschreiberinnendaseins mit vielen Menschen der Stadtgesellschaft am 15. September im Theater am Schwanhof, hat sie viel Kaffee getrunken und hoffentlich auch Torte gegessen und vor allem viele Menschen getroffen.

Dutzende Gespräche – insbesondere mit dem Fokus auf „Marburg erinnern“ – wird sie geführt,
etliche Ausstellungen besucht, viele historische Orte visitiert haben.

Was wird sie aus diesem Monat Recherche für ihre Schreibarbeit mitnehmen? Gibt es Aspekte, die sie im Hinblick auf das Geburtstagsstück (Theater nicht Torte) besonders interessieren? Ist eventuell schon ein Text entstanden, den sie dem
geneigten Ohr des Marburger Publikums anvertrauen möchte?

UND: Was finden Sie, sollte Anah Filou mitnehmen? Sind Sie eventuell noch
nicht losgeworden, was Sie ihr unbedingt noch mit auf dem Weg geben wollen?
Außerdem: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, gleiches gilt für die Recherche
und die wird unter der Überschrift „Marburg erleben“ weitergehen. Daher gilt
es ebenso im Blick nach vorn auf alles hinzuweisen, was Sie in Marburg erlebenswert
finden – Bars, Kneipen, Restaurants, genauso wie Kletterwände, Konzerte,
Kinos oder den wöchentlichen Markt. Seien Sie dabei! Lassen Sie sie alles
wissen.


Logo-800-Jahre-Marburg

Location:

Erwin-Piscator-Haus