© Christine Tritschler
© Christine Tritschler
© Christine Tritschler
© Christine Tritschler
© Christine Tritschler
© Christine Tritschler
 

Jens Raschke

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute

KUSS - Theater sehen! Theater spielen!

 

Nachdem in einem kleinen Zoo das Nashorn unter seltsamen Umständen starb, zieht ein Bär aus Sibirien in das wohlgeordnete Leben von Papa Pavian, Herrn Mufflon und dem Murmeltiermädchen ein. Doch die unangenehmen Fragen, die der Bär über die seltsamen gestreiften dürren Tiere auf der anderen Seite des Zauns stellt, bringen Unruhe in die bisher gut geordnete zoologische Gemeinde. Papa Pavian gibt ihm den dringlichen Ratschlag, nicht zu neugierig zu sein. Doch der Bär kann nicht über das Geschehen auf der anderen Seite des Zauns hinwegsehen und entschließt sich zum Handeln...
Jens Raschke sagt über sein Stück: „Es ist kein Stück über das KZ Buchenwald, sondern ein Stück über die Frage: Bär oder Pavian?“ Für alle Menschen ab 11 Jahren.

Produktionsteam
Auch wenn die Ausstatterin Nina Wronka und der Regisseur Dirk Schirdewahn seit über zehn Jahren im Theater aktiv sind und sich ihre beruflichen Wege oft kreuzten, so war das „Nashorn“ die erste gemeinsame Arbeit und der Start für weitere erfolgreiche Arbeiten.

 

Location:

Großes Tasch

Duration:

approx. 1 hour 10 minutes

Staging: Dirk Schirdewahn
Stage design: Nina Wronka

Acting:

Sophie Pompe
Felix Strüven
Atef Vogel
Klara Wördemann

 

Next dates:

Show all
  • Tu, 22.06.2021, 09.00, HTT 2021
  • Tu, 22.06.2021, 11.15, HTT 2021
 
HTT 2021Tuesday

22.06.

09.00
HTT 2021Tuesday

22.06.

11.15
 

 

no further
dates
Show all
  • Tu, 22.06.2021, 09.00, HTT 2021
  • Tu, 22.06.2021, 11.15, HTT 2021

STELLT EUCH EINEN ZOO VOR… EINEN SCHWARZWEISSFOTOZOO… EHER EINEN EIGENTLICH-NICHTDER-REDE-WERTSCHWARZWEISSFOTOZOO…

Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute