Ferdinand Schmalz Der Herzerlfresser Nächste Termine: 17.12.,18.12. & 26.12.2022 Zum Ticketshop
Der Herzerlfresser
Ta-Nia Tactics for the future SAVE THE DATE: 29.11.2022, Ort im digitalen Raum Website: https://www.tacticsforthefuture.net/
Tactics for the future
Michael Ende MOMO
Premiere: 13.11.2022
Weitere Termine im regulären Verkauf: 11.12., 15 & 17 Uhr (mit Audiodeskription) 17.12., 15 & 17 Uhr Zum Ticketshop
MOMO
Ein Liederabend SONGS OF PEACE OF HOPE/UA Nächste Vorstellung: 04.12.2022 Tickets
SONGS OF PEACE OF HOPE/UA
AStA Marburg & HLTM HLTM-Kulturticket Seit Wintersemester 2022/2023 in deinem Semesterticket enthalten! Mehr Infos vom AStA Marburg
 

Nächste Termine:

 
 
December
 
 
Thursday Th

01

19.3021.15
Max Frisch Großes Tasch

Biedermann und die Brandstifter

für Menschen ab 14 Jahren
Einführung: 19.00 Uhr
 
Saturday Sa

03

19.3022.15
Michael Frayn, Deutsch von Ursula Lyn Großes Tasch

Der nackte Wahnsinn

Zum letzten Mal in Marburg! für Menschen ab 13 Jahren
Einführung: 19.00 Uhr
 
Sunday Su

04

15.0015.30
Lorenz Pauli & Kathrin Schärer Mini Tasch

mutig, mutig

für Menschen ab 3 Jahren
 
Su

04

19.3021.10
Erwin-Piscator-Haus

Songs of Peace and Hope /UA

für Menschen ab 13 Jahren
Einführung: 19.00 Uhr
 
Monday Mo

05

19.3021.00
Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg e. V. Theater am Schwanhof, Foyer

Theatertalk im Tasch

 

Aktuelles:

 

Der Herzerlfresser

Zum Stück

Tactics for the future

Das Theatermacher*innen-Duo Ta-Nia sind in diesem Jahr unsere Artists in Residence!
In dieser Spielzeit melden sie sich digital aus New York und Los Angeles! Wo die Reise Sie hinführt, erfahren Sie auf der am 29.11. gelaunchten Website: www.tacticsforthefuture.net/ In dem Projekt schmeißt das Duo eine Geburtstagsparty für die Zukunft und sie brauchen Ihre Hilfe bei den Vorbereitungen — betrachten Sie dies als Ihre offizielle Einladung. Willkommen zu "Tactics For The Future" als Teil von Ta-Nia's Residenz am HLTM.

Das Thema für diesen Monat: "Die Geburt deiner Zukunft aufzeichnen"

Mehr erfahren

26.11.2023: Premiere DER HERZERLFRESSER!

Paul Reininger - auch genannt der "steirische Jack the Ripper"! Rund um ihn tauchten zwar immer wieder Geschichten auf, aber im Gegensatz zum berüchtigten Londoner Jack the Ripper brachte es der steirische Serienmörder nur auf lokale Bekanntheit. 

Und jetzt verschlägts ihn auf die Bühne des Kleinen Taschs. Am 26.11. feiert DER HERZERLFRESSER in der Regie von Maxime Mourot Premiere. 

SOME SAY LOVE, SOME SAY CAPITALISM - THEATERKASSE BEI MARBURG BY NIGHT

Marburg by Night! An diesem Abend erstrahlt unsere Theaterkasse in neuem Licht und vorweihnachtlichem Glanz. Olena Marchenko und Christian Keul (u. a. bekannt aus SONGS OF PEACE AND HOPE) begleiten den Abend von 17 bis 22 Uhr zu jeder vollen Stunde musikalisch. Und die Theaterkasse hat bis 22 Uhr für Sie geöffnet. Kommen Sie vorbei, informieren Sie sich und lassen Sie uns zusammen ein weihnachtliches Heißgetränk trinken!

Außerdem unser Angebot für Sie nur an diesem Tag: 20 % auf alle Ticketkäufte!* Plus die Chance auf einen Gewinn. 

*ausgenommen MOMO-Vorstellungen

Wir freuen uns auf MOMO!

Am 13.11. um 15 Uhr ist es endlich soweit!
Unser Winterstück MOMO feiert Premiere!

MOMO erzählt auf sensible Weise über die unterschiedliche Bedeutung von Zeit, die sie für Kinder und für Erwachsene hat: unsichtbar und trotzdem da, Hoffnung und Verlust stets gleichermaßen bereithaltend.

Vorstellungstermine:
13.11., 15 Uhr Premiere

11.12., 15 Uhr/17 Uhr (mit Audiodeskription)
17.12., 15 Uhr/17 Uhr

Zum letzten Mal in diesem Jahr: WONDERWOMB am 05. & 06.11.2022

Da, dort, hier, oben, unten. Oben, da sind die Menschen und unten, da befindet sich das Öl, das Erdöl, eine schwarze Einheit geworden, ein sprechender Chor der toten Lebewesen. Und alles befindet sich in Bewegung, steht in Zusammenhang. Werden da Länder und Menschen überfallen, um an den verheißungsvollen Treibstoff für so vieles zu gelangen, feiern dort die anderen. Ein komplexes Oratorium, ein Weltzusammenhangsversuch für alle Menschen ab 15 Jahren.

Tickets finden Sie hier.

ICH LIEB DICH-Premiere am 01.11.2022

Das Klassenzimmerstück ICH LIEB DICH von Kristo Šagor feiert am 1. November 2022 im Klassenzimmer der Brüder-Grimm-Schule Marburg Premiere. In der Inszenierung von Regisseurin Dominique Enz geht es um das größte Gefühl der Welt. Um die vielleicht wichtigsten Worte. Wie können wir uns sicher sein, dass wir lieben? Lia und Julian sind auf der Suche. Nach dem größten Gefühl und den richtigen Worten dafür.
Kristo Šagor stellt mit ICH LIEB DICH tiefschürfend und schwebend-leicht Fragen nach den Gefühlen, die uns Menschen ausmachen und dem Umgang damit: Die Liebe, die kommen und gehen kann, die Angst, der Verlust geliebter Wesen. Für alle Menschen ab 8 Jahren.

Der Vorverkauf für Silvester ist gestartet!

In SONGS OF PEACE AND HOPE - DAS SILVESTERSPEZIAL lassen sich neben der ursprünglichen SONGS OF PEACE AND HOPE-Besetzung weitere Gäste inspirieren von der Musik, und dem Hoffen und Visionieren auf eine friedliche, gerechte Welt. Unermüdlich beschwören sie weiter das Gute mit dem, was wir können: Kunst! Erleben Sie eine einmalige Vorstellung am HLTM. 

Um 16.00 Uhr mit Sekt, würdigem Ambiente und einer launigen Versteigerung zur Nachmittagsvorstellung. Zu den Tickets

Und feiern Sie ab 20.00 Uhr mit uns ins Neue Jahr! Mit Theater, Suppe, Sekt, Videomapping, Dancefloor und dem schon traditionellen Silvesterwalzer! Zu den Tickets. 

TRAGÖDIENBASTARD-Autorin wird mit Förderpreis ausgezeichnet

Die Dramatikerin Ewe Benbenek wird neben Anne Haug mit dem Förderpreis des Schiller-Gedächtnis-Preises 2022 ausgezeichnet. Die Ehrung Benbeneks bezieht sich auf ihr Debüt TRAGÖDIENBASTARD, das 2020 am Schauspielhaus Wien uraufgeführt wurde und für das die Autorin den Mülheimer Dramatikpreis 2021 erhielt. Die Förderpreise sind mit jeweils 7500 Euro dotiert.

Ab 10. Dezember ist TRAGÖDIENBASTARD in der Regie von Romy Lehmann auch am HLTM zu sehen. Der seit 1955 verliehene Schiller-Gedächtnis-Preis ist die bedeutendste literarische Auszeichnung Baden-Württembergs und gilt als einer der wichtigsten Literaturpreise in Deutschland überhaupt. Die Preisfeier findet am 11. November in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Literaturarchiv in Marbach statt.

Mehr erfahren

SOLIDARITÄT MIT DEN PROTESTIERENDEN IM IRAN

Die Intendantinnen des HLTM solidarisieren sich mit den Protestierenden im Iran, unterstützt von vielen Mitarbeiter*innen des HLTM. Wir unterstützen die Worte des Briefs vieler Kulturschaffender an die Protestierenden im Iran: "Der Ruf nach einer feministischen Revolution im Iran ist laut und deutlich. Wir sehen euren couragierten Widerstand, wir hören eure entschlossenen Stimmen. Wir bewundern euren Mut und euren Widerstand. (...) Wir sehen euren Kampf und sind überzeugt, dass auch unsere Regierungen und unsere Institutionen euch sehen und unterstützen. Wir danken euch für euren Widerstand und euren Mut. Wir werden euren Kampf begleiten." 

Hier findet sich der gesamte Brief: https://frauenlebenfreiheit.com The artististic directors of HLTM show solidarity with the protesters in Iran, supported by many HLTM employees. We endorse the words of many cultural figures' letter to the protesters in Iran: "The call for a feminist revolution in Iran is loud and clear. We see your courageous resistance, we hear your determined voices. We admire your courage and your resistance. (. ..) We see your struggle and are convinced that our governments and our institutions also see and support you. We thank you for your resistance and your courage. We will accompany your fight." The entire letter can be found here: https://frauenlebenfreiheit.com

Mehr erfahren

WONDERWOMB bei den Kleist-Festtagen in Frankfurt (Oder)

Am 6. Oktober werden die Kleist-Festtage in Frankfurt (Oder) mit der Verleihung des Kleist-Förderpreises an Amir Gudarzi eröffnet. Im Anschluss feiert das Gewinnerstück WONDERWOMB in der Regie von Eva Lange seine Frankfurter Premiere.

Nächste Termine für WONDERWOMB in Marburg: 13. & 16. Oktober 2022. Tickets finden Sie hier.

 

Ensemble:

 
Übersicht