Nolte Decar

DAS TIERREICH

 

Die Sommerferien haben begonnen. Ein Spiel beginnt. Tierreich? Tischtennis? Rundlauf! Begegnung. Junge Menschen. Liebe. Erfahrungen. Entscheidungen. Fragen. Die Schulumbenennungs-AG, die sich am Ende der Sommerfreien trifft. Eine Band. Ein Unfall. Ein Panzer. Die Party.

In insgesamt 55 Stunden Probezeit inszenierte die JugendBande des HLTM die Inszenierung DAS TIERREICH in Unterstützung durch Theaterpädagogin Lotta Janßen. Die Zuschauer*innen erleben mit Power erzählte Szenerien aus den Sommerferien junger Menschen und zeigen eine von Lena Carle in Zusammenarbeit mit der Bande überarbeitete Fassung des Stücks. Dabei schlüpfen die sechs Spieler*innen, im Alter von 13-18 Jahren, in 18 Figuren, imitieren sie und treten auch als Erzähler*innen auf, die die Zuschauer*innen mit auf die Reise durch die Sommerferien nehmen.

Bühne und Kostüm:
Das Bühnenbild wurde aus wiederverwendeten Materialien aus dem Theaterfundus gebaut und erstellt, die Kostüme wurden aus dem Theaterfundus des HLTM zusammengestellt. Außer Tennis-, Tischtennisbällen und ein wenig Glitzer wurden vorhandene Materialien ganz im Sinne der Nachhaltigkeit ausschließlich wiederverwendet und nicht neu angeschafft.