Verena  Specht-Ronique

Verena Specht-Ronique

Gast

Geboren an der Spree. Nach ihrer Zeit als Jung- und Thälmannpionier und dem Abitur lebt sie 4 Jahre in London, wo sie an der Mountview Academy of Theatre Arts ihr Diplom als Schauspielerin absolviert. Inspiriert durch langjährige soziokulturelle Projekte auf Sansibar, studiert sie Kulturanthropologie und Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt, wo sie währenddessen mehrere Jahre am Gleichstellungsbüro der Universität arbeitet. Seitdem ist sie vielfältig als Freiberuflerin unterwegs. Für 5 Jahre erkundete sie die ungarische Theaterwelt, wo sie, neben Produktionen bei der Gruppe Krétakör unter Árpád Schilling, auch Eigenproduktionen realisiert, u.a. mit ihrer Plattform The@rt. The@rt ruft sie 2007 ins Leben und koproduziert zuletzt mit dem Teatr Polski in Posen unter der Regie von Pawel Szkotak. An der BüchnerBühne Riedstadt unter der Leitung von Christian Suhr spielte sie in diversen Stücken. Sie surft mit den Mathematikern Michael R. Fellows und Francis Rosamond mehrere Jahre durch kreativperformative Mathematikgefilde u.a. bei den Aborigines in Australien oder in Indien. Durch viele Jahre Erfahrung in der Leitung von Workshops entdeckt sie ihre Liebe an Kontexten kultureller Bildung, insbesondere im Kinder- und Jugendtheaterbereich. So arbeitet sie derzeit intensiv am Theaterhaus Frankfurt, z.Z. im Projekt ErzählZeit Frankfurt, worin sie promoviert und am Theater Gruene Sosse als Ensemblemitglied in diversen Stücken und Projekten, z.B. in „Als wir verschwanden“.

Wir freuen uns auf Verena Specht-Ronique vom Theater Gruene Sosse bei "HANS IM GLÜCK"

Verena  Specht-Ronique

Produktionen:

Hans im Glück