© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
 

Anja Hilling

Haut

 

Jasmin hat Asthma und trauert um ihren toten Freund Karl. Da trifft sie Jule, eine Außenseiterin, die offenbar nichts auslässt: Ritzen, Magersucht, Klinikaufenthalt. Obendrein ist sie rotzfrech und wunderschön. Für Jasmin, eher der Typ „behütetes Mädchen“, eine nicht unbeträchtliche Herausforderung. Jasmin ist überwältigt und fasziniert von Jules Direktheit und Dreistigkeit.

Das Stück erzählt von dieser sonderbaren, außergewöhnlichen, gar magischen Begegnung zweier Mädchen im Transit zum Erwachsenwerden.

Für alle Menschen ab 12 Jahren, die offen sind für eine Begegnung, die Vorurteile über den Haufen wirft, die sich der Magie einer wundervollen Liebesgeschichte jenseits vieler Normen hingeben wollen und für alle, die in poetische Sprache eintauchen und sich in spielfreudigen Szenen mit klassischen Jugendthemen auseinandersetzen wollen. Für alle, die gerne noch mal die Schulbank drücken wollen, die Theater an einem anderen Ort erleben wollen und die sich auch mal auf nur 45 Minuten Theater freuen.

 


Hier geht es zur Inhaltsangabe in Einfacher Sprache.
Hier geht es zum Begleitmaterial.

Ort:

Klassenzimmer

Premiere:

Donnerstag, 29.11.2018

Regie: Carola Unser
Theaterpädagogik: Juliane Nowak

Es spielen:

JuleSaskia Boden-Dilling
Jasmin Lisa Grosche

Lehrplanrelevante Informationen
 

Nächste Termine:

Alle anzeigen
  • Fr, 20.09.2019, 19.00, Gastspiel
 
GastspielFreitag

20.09.

19.00
 

 

keine weiteren
Termine
Alle anzeigen
  • Fr, 20.09.2019, 19.00, Gastspiel

PRINZIPIELL GEHT ALLES

Jule Haut