© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
© Jan Bosch
 

Emel Aydoğdu

Wenn Wolken wachsen

Erzähltheater

 

Liegst du auch manchmal im Gras und blickst nach oben? Schaust den Wolken zu und fragst dich, ob sie vielleicht auch nach unten schauen? Diese weißen Tupfen im Blau, die immer in Bewegung sind. Mal langsam und ruhig, ein anderes Mal ganz schnell und stürmisch vorbeiziehend. Donnernd oder geschmeidig sanft. Mal halten sie sich fest und umarmen sich, ganz fest oder sie liegen friedlich nebeneinander. Wolken können vieles sein. Schauen sie uns von oben zu? Wollen sie vielleicht auch wissen, was es auf der Erde zu entdecken gibt?

Wolke Flauschig und Wolke Flatter blicken nach unten. Die beiden wollen erkunden, was unter ihnen auf der Erde passiert. Sie sind neugierig, wollen alles wissen und die Welt der Wunder entdecken. Sie fragen sich: Was ist eigentlich eine Mohnblume? Was macht eine Biene und wie wächst ein Apfelbaum?

Dabei staunen sie über diese vielen tollen roten Farben. Das Rot der Mohnblume, das einer Erdbeere – welche kennst du noch? – oder wie aus einem Apfelkern ein ganzer Garten gedeihen kann, wie der von Oma. Alles, was wächst, ist inspirierend und spannend. Ein Apfelbaum, ein Garten, ein Tier und Menschen! Alles ist Teil dieses wunderbaren, rätselhaften Universums. Die Wolkenwelt ist ein großartiger Ort und in der Wolkenwelt ist alles möglich.

WENN WOLKEN WACHSEN ist eine Erzählung über das Wachsen, über den friedlichen Einklang von Natur, Mensch und Welt. Sinnlich in den Beschreibungen, ganz einfach und doch so wundersam wie die Welt und immer in Bewegung wie die Wolken selbst. Es wird beobachtet, erkundet, neugierig entdeckt und fantastisch erzählt. Und es gibt so viel zu staunen!

Das HLTM freut sich sehr, denn zum ersten Mal findet damit in dieser Spielzeit Gegenwartsdramatik für unser ganz junges Publikum statt. Entstanden ist das Stück von Regisseurin und Autorin Emel Aydoğdu im Rahmen von „Nah dran! Neue Stücke für das Kindertheater“. Mit Milan Gather begrüßen wir einen Experten für junges Publikum. 2022 zu Gast beim Kinder- und Jugendtheaterfestival Kuss in Marburg gewann er mit seiner Inszenierung OMA MONIKA – WAS WAR? den „KUSS“ und inszeniert jetzt erstmals in Marburg.

Für alle Menschen ab 3 Jahren, die gerne die Welt entdecken und mit Wolke Flatter und Wolke Flauschig auf eine begeisternde Reise gehen wollen.

 

Hier geht es zur Materialmappe.



Mit besonderer Unterstützung des Freundeskreises

Premiere:

Sonntag, 24.09.2023

Regie: Milan Gather
Bühne & Kostüme: Phin Mindner
Musik: Christian Keul
Dramaturgie: Christin Ihle
Theaterpädagogik: Max Linzner, Mia Scarcello

Es spielen:

Saskia Boden-Dilling
Charlotte Ronas

 

Nächste Termine:

Alle anzeigen
  • Mo, 17.06.2024, 11.00, Gastspiel
 
GastspielMontag

17.06.

11.0011.30
 

 

keine weiteren
Termine
Alle anzeigen
  • Mo, 17.06.2024, 11.00, Gastspiel