Herzlich willkommen,

liebe Marburger*innen, liebe Menschen in Hessen,
sehr verehrtes Publikum, welcome und أهلاً وسهلاً im Hessischen Landestheater Marburg!

Drei Sprachen zu Beginn und es könnten so viele mehr sein. Wir freuen uns sehr, für Sie Theater machen zu dürfen – Theater, das von wundervoller Sprache lebt, Musik, Bewegung, ja sogar das Schweigen als Sprache begreift und in dieser Vielfalt jeden und jede einlädt.

Drei Sprachen zu Beginn und es könnten doch so viele mehr sein, um zu beschreiben, was uns antreibt: Wir wollen ein offenes Haus sein, das alle Menschen jeder Herkunft, ob jung oder alt, arm oder reich willkommen heißt.

In einer Zeit, in der nichts mehr sicher scheint, Weltgefüge, politische und gesellschaftliche Werte wanken und die Angst vor solchen Veränderungen Sprache für menschenverachtende Hetze missbraucht, laden wir Sie herzlich ein, mit Ihrem HLTM der Frage nachzugehen, wie wir alle diese Umbrüche viel mehr als Aufbruch verstehen und diesen TRANSIT LEBEN können.

Begeben Sie sich mit uns auf eine beredte Reise in eine lebendige Zukunft trotz aller Sorgen und Zweifel – voller Mut ins Ungewisse. Und lassen Sie uns gemeinsam das Hessische Landestheater Marburg im Sinne Piscators zu einem „Kristallisationszentrum der Stadtgesellschaft“ und auch Hessens werden.

Wir freuen uns auf Sie! Herzlich willkommen! добро́ пожа́ловать! hoş geldiniz! ¡Bienvenidos! Serdecznie witamy! …

Ihre

Eva Lange und Carola Unser
Intendantinnen des Hessischen Landestheaters Marburg