Metin Turan & Wiebe Bökemeier WIR, "KINSKI" UND ICH - AUSNAHMEZUSTAND IM THEATER/UA Marburg-Premiere: 07.05.2022, Kleines Tasch Weitere Infos
WIR,
ANAH FILOU Pollesch wäre das nicht passiert für Menschen ab 15 Jahren Tickets
Pollesch wäre das nicht passiert
Das Sommertheaterevent 800 (DAS THEATERSTÜCK) ODER ROSENWUNDER PREMIUM RELOADED/UA Ein Projekt im Rahmen des Stadtjubiläums 2022 - Marburg800 Tickets
800 (DAS THEATERSTÜCK) ODER ROSENWUNDER PREMIUM RELOADED/UA
SOLIDARITÄT MIT DER UKRAINE STOP THE WAR
SOLIDARITÄT MIT DER UKRAINE
 

Next dates:

 
 
May
 
 
Monday Mo

23

19.3020.55
Anah Filou Großes Tasch

Pollesch wäre das nicht passiert/UA

Die Vorstellung muss leider entfallen. from 15 years
Einführung: 19.00
Guest performance
Tuesday Tu

24

10.0010.45
Sibylle Berg Marburg

Mein ziemlich seltsamer Freund Walter

from 8 years
Guest performance
Tu

24

11.5012.35
Sibylle Berg Marburg

Mein ziemlich seltsamer Freund Walter

from 8 years
 
Tu

24

19.3021.30
Christian Franke Kleines Tasch

Hannah! Das Erwachen eines politischen Bewusstsein/UA

from 15 years
Einführung: 19.00
Guest performance
Wednesday We

25

10.0010.45
Sibylle Berg Marburg

Mein ziemlich seltsamer Freund Walter

from 8 years
 
 
 

News:

 

WIR, „KINSKI“ UND ICH – AUSNAHMEZUSTAND IM THEATER

Zum Stück

PRÄSENTATION DER SPIELZEIT 2022/2023 AM HLTM

Mit großer Freude durften wir am 19.05.2022 im Theater am Schwanhof die kommende Spielzeit 2022/2023 präsentieren. Unter dem Motto KONSTRUKTION HOFFEN warten ab September 15 vielfältige Premieren auf Sie, die sich alle am Puls der Zeit orientieren und sich mit gegenwärtigen Diskussionen beschäftigen. Wir fiebern der neuen Spielzeit entgegen und sind voller Vorfreude auf viele weitere Theatererlebnisse mit Ihnen! 

Hier können Sie bereits digital in unserem neuen Spielzeitheft stöbern! 

DAS STÜCK ZUR ZEIT 2022

Nach der erfolgreichen Premiere von WIR, "KINSKI" UND ICH - AUSNAHMEZUSTAND IM THEATER wartet direkt schon die nächste Premiere: das diesjährige STÜCK ZUR ZEIT!

Uns erwarten die Autor*innen Ta-Nia, Yade Yasemin Önder und Sophie Reyer. Sie alle haben sich mit dem Spielzeitmotto POLYPHONIE GERECHTIGKEIT auseinandergesetzt und werden uns die Ergebnisse am 14.05.2022 zusammen mit unserem Ensemble präsentieren. Wir sind schon ganz gespannt, was wir am Samstag zu sehen (und zu hören!) bekommen werden! Kommen Sie vorbei!

BESUCH VON MAYA ARAD YASUR

Am 03. Mai 2022 erwartet Sie zur Vorstellung von AMSTERDAM etwas ganz besonderes: Die Autorin des Stücks Maya Arad Yasur wird zu Gast sein!

Im Anschluss an die Vorstellung hat das Publikum die Möglichkeit mit ihr über das Stück ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen.

Wir freuen uns ganz besonders auf diesen Abend und sind gespannt auf interessante Gespräche! Lassen Sie sich diese Gelegenheit also auf keinen Fall entgehen!

Ihr HLTM

LIEBES PUBLIKUM,

Aufgrund eines Krankheitsfalls muss die Vorstellung BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER am 28.04.2022 leider entfallen. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit für den Termin am 29.05.2022. Wenn Sie diesen Termin nicht wahrnehmen können, können Sie Ihre Karten zurückgeben. 

Wir entschuldigen uns für die Unanehmlichkeiten und wünschen Ihnen einen baldigen guten Theaterbesuch! 

Ihr HLTM

Marburger Kinder- und Jugendtheaterpreis 2022 an JES – Junges Ensemble Stuttgart für „OMA MONIKA“

Zum Abschluss der 25. Hessischen Kinder- und Jugendtheaterwoche „KUSS – Theater sehen! Theater spielen!“ in Marburg wurde heute Abend im Theater am Schwanhof der mit 2.000 Euro dotierte Marburger Kinder- und Jugendtheaterpreis für die beste Produktion des Festivals verliehen. Gestiftet wird der Preis vom „Freundeskreis Hessisches Landestheater Marburg e.V.“. Die fünfköpfige Jury, bestehend aus drei Jugendlichen und zwei Erwachsenen, hat den Preis an das Junge Ensemble Stuttgart (JES) für die Produktion OMA MONIKA verliehen.

"Das Stück zeigt, Türen zu öffnen und bewusst offen zu lassen. Unter all dem Trubel und Gelächter finden sich aber trotzdem Momente der Verzweiflung wieder, jedoch schafft es das Junge Ensemble Stuttgart spielerisch, und vor allem ehrlich über den Alltag mit Demenz aufzuklären. Denn nicht nur die Rolle der Oma wird verständnisvoll übermittelt, auch werden Sorgen und Zweifel Balthasars gezeigt und seine zunehmende Überforderung."
(aus der Begründung der Jury)

Auf den 2. Platz kam das Theater Sgaramusch aus Schaffhausen (Schweiz) mit dem Stück „Liebe üben“, den geteilten 3. Platz belegten das Hessische Landestheater Marburg mit dem Stück „Mutig, Mutig" nach dem Kinderbuch von Lorenz Pauli & Kathrin Schärer und das Staatstheater Mainz – tanzmainz mit „kreuz & quer", Tanztheater von Felix Berner.

Read more

Coronahinweise ab 02.04.2022

Liebes Publikum, 

bei uns am Theater gilt auch über den 02. April hinaus eine Maskenpflicht im gesamten Theater und am Sitzplatz. Wir empfehlen das Tragen einer FFP2-Maske. Weiterhin werden wir nicht die vollen Platz-Kapazitäten nutzen, um allen Besucher*innen ein größtmögliches Sicherheitsgefühl zu geben. Die FFP2-Maske in Kombination mit Abstandsregelungen und regelmäßiger intensiver Lüftung bietet für Sie als Zuschauer*innen und für unsere Mitarbeiter*innen weiterhin einen sehr wichtigen Schutz. Wir als HLTM möchten unseren Beitrag leisten, weitere Infektionen zu vermeiden und allen Menschen ein sicheres Gefühl beim Theaterbesuch zu geben.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei Ihrem Theaterbesuch!

Ihr HLTM

Read more

Welttheatertag am 27.03.2022

Zum Welttag des Theaters solidarisieren wir uns mit den Menschen in der Ukraine, die den Grausamkeiten dieses Krieges ausgesetzt sind. Wir wollen unsere Kunst nutzen, immerwährend ein klares Plädoyer für Frieden zu halten, wir versprechen uns, mit all unserer Kraft solidarisch einzusetzen, für Ukrainer*innen, aber auch für alle, die unter Krieg und Verfolgung leiden. Die Worte der ukrainischen Dramatikerin Natalia Vorozhbyt machen die unfassbaren, unerträglichen Erfahrungen des Krieges drastisch spürbar. Das HLTM schließt sich dem Deutsche Bühnenverein und dem ITI an, denen es wichtig ist, am Welttheatertag ukrainische Stimmen vernehmbar zu machen.

 

Wer kann, mag gerne an die folgende Organisation spenden, die Hilfstransporte an die rumänisch-ukrainische Grenze organisiert. Zwei Mitarbeiter*innen des HLTM waren selbst vor Ort und wir wissen, diese Hilfe kommt direkt an: https://www.paypal.com/pools/c/8I5bkZjggL von der Organisation Lehrerinnen und Lehrer für die Ukraine. Weitere Infos hier:  https://instagram.com/lul_fuer_die_ukraine?utm_medium=copy_link  

Read more

Änderung zweier Spielorte für KUSS – Theater sehen! Theater spielen!

Wie jedes Jahr wird auch das 25. Jubiläum des Kinder- und Jugendfestivals KUSS – Theater sehen! Theater spielen! im Theater am Schwanhof stattfinden. In diesem Jahr waren zudem zwei Gastproduktionen an externen Spielstätten geplant: „Mädchen wie die“ vom Staatstheater Darmstadt sollte in der Sporthalle der Kaufmännischen Schulen stattfinden, „Wutschweiger“ vom Theater der Jungen Welt in Leipzig auf der Skateanlage im Georg-Gaßmann-Stadion. Da der Katastrophenschutz in den Hallen am und auf dem Gelände des Georg-Gaßmann-Stadions eine Notunterkunft für ukrainische Geflüchtete einrichtet, musste nach anderen Spielorten gesucht werden. Für beide Produktionen wurden Lösungen gefunden: „Mädchen wie die“ wird am 29. März in dem Musik- und Kulturhaus Niederwalgern stattfinden, „Wutschweiger“ am 31. März um 11.30 Uhr wurde ebenfalls verlegt und findet nun vor dem Café Trauma statt. 

Ein Shuttle vom Theater am Schwanhof zum Musik- und Kulturhaus Niederwalgern ist eingerichtet: Abfahrt am HLTM 17.00 Uhr und Rückreise direkt im Anschluss an die Vorstellung. 

Das Theaterstück zum Marburger Stadtjubiläum 800 (DAS THEATERSTÜCK) ODER ROSENWUNDER PREMIUM RELOADED, welches am 11.06.2022 im Georg-Gaßmann-Stadion Premiere feiert, wird wie geplant im Georg-Gaßmann-Stadion stattfinden. 

Restkarten für das KUSS-Festival gibt es im Reservix-Shop des HLTM und an der Theaterkasse in der Oberstadt ebenso wie Karten für 800 (DAS THEATERSTÜCK) ODER ROSENWUNDER PREMIUM RELOADED.

Read more

PROJEKTCHOR GESUCHT!

Für 800 (DAS THEATERSTÜCK) ODER ROSENWUNDER PREMIUM RELOADED sucht das HLTM singfreudige Menschen, die Lust haben, gemeinsam mit den Schauspieler*innen des HLTM, unserer Band und einem Blasorchester auf der Bühne zu stehen!

Dafür wird es am Dienstag, den 05. April um 20:00 Uhr ein Chor-Casting im Saal der Musikschule Marburg (Am Schwanhof 68) geben.

Alle weiteren Informationen gibt es hier.

DIE WELT IM RÜCKEN - eine performative Installation

Etwas hätte stattgefunden haben sollen, es hätte bereits gewesen sein sollen und ein weiteres Mal ereilt uns die Gegenwart. Vor knapp zwei Jahren endete die Generalprobe und auch dieses Mal wird es nicht zu einer Premiere kommen — doch nichtsdestotrotz wagt das Regieteam um Intendantin Eva Lange erneut einen Blick auf Thomas Melles Werk „DIE WELT IM RÜCKEN“ und zeigt einen Ausschnitt auf vorangegangene Probenprozesse.

Am 12.03.2022 ist einmalig von 19.30 bis 22.30 Uhr am Hessischen Landestheater Marburg im Kleinen Tasch „DIE WELT IM RÜCKEN - eine performative Installation“ zu erleben. Innerhalb einer dreistündigen Performance kann in 12-minütigen Zeitfenstern einer Anordnung auf der Bühne live im Raum beigewohnt werden. Danach besteht die Möglichkeit, die performative Installation in Gänze weiter aus der Außenperspektive im Foyer zu verfolgen.  

Der autobiografische Roman „DIE WELT IM RÜCKEN“ berichtet von der Welt eines Menschen, der manisch-depressiv ist, der an einer bipolaren Störung erkrankt ist. Es ist eine radikale Selbstbeschreibung, ein Ordnungsversuch der verschiedenen Zustände und Erlebnisse.

Read more
 

Ensemble:

 
Overview