Der 27. „Kleist-Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker“ geht 2022 an Amir Gudarzi für sein Stück „Wonderwomb“ Premiere der Uraufführung am 17.09.2022 am HLTM Weitere Informationen
Amir Gudarzi für sein Stück „Wonderwomb“
Julia „Butterfly“ Hill DIE BOTSCHAFT DER BAUMFRAU Mehr Infos
DIE BOTSCHAFT DER BAUMFRAU
VON UND MIT JÜRGEN HELMUT KEUCHEL Schneckenweisheiten oder: das Mittel gegen Einsamkeit für Menschen ab 14 Jahren Tickets
Schneckenweisheiten oder: das Mittel gegen Einsamkeit
Sibylle Berg Mein ziemlich seltsamer Freund Walter Am 22.01.2022 im Mini Tasch Weitere Informationen
Mein ziemlich seltsamer Freund Walter
Wolfgang Herrndorf BILDER DEINER GROßEN LIEBE Premiere am 22.01.2022 im Großen Tasch Weitere Infos
BILDER DEINER GROßEN LIEBE
 

Next dates:

 
 
January
 
 
Saturday Sa

22

15.0015.45
Sibylle Berg Mini Tasch

Mein ziemlich seltsamer Freund Walter

from 8 years
Premiere
Sa

22

19.30
Wolfgang Herrndorf nach der Bühnenfassung von Robert Koall Großes Tasch

BILDER DEINER GROSSEN LIEBE

from 15 years
Einführung: 19.00
 
Sunday Su

23

15.3017.15
Jürgen Helmut Keuchel Kleines Tasch

Schneckenweisheiten oder: Das Mittel gegen Einsamkeit /UA

from 14 years
Einführung: 15.00
 
Su

23

19.30
Wolfgang Herrndorf nach der Bühnenfassung von Robert Koall Großes Tasch

BILDER DEINER GROSSEN LIEBE

from 15 years
Einführung: 19.00 / anschließendes Publikumgsgespräch
Guest performance
Monday Mo

24

09.5010.35
Sibylle Berg Marburg

Mein ziemlich seltsamer Freund Walter

from 8 years
 
 
 

News:

 

HLTM Podcast:
Polyphonie Gerechtigkeit - Folge 2

Polyphonie Gerechtigkeit - Folge 2
Alle Podcasts Subscribe

In order to subscribe to our podcast, you need the software called feedreader or aggregator. This is available for free on the Internet.

Der 27. „Kleist-Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker“ geht 2022 an Amir Gudarzi für sein Stück „Wonderwomb“!

Wir freuen uns sehr, die Uraufführung in Zusammenarbeit mit dem Kleist Forum zu produzieren! Sie wird am 17. September 2022 in Marburg Premiere feiern. Regie führt Intendantin Eva Lange. Der mit 7.500 Euro dotierte Kleist-Förderpreis gilt als Wegbereiter vieler, mittlerweile international renommierter Autor*innen. Die offizielle Preisverleihung mit der Laudatio von Andreas Sauter findet zur Eröffnung der diesjährigen Kleist-Festtage am 6. Oktober 2022 statt. Das prämierte Stück „Wonderwomb“ wird an diesem Abend erstmals in Frankfurt (Oder) gezeigt. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Read more

Wir trauern um Landrätin Kirsten Fründt.

Unsere Gedanken sind bei Ihrer Familie, Ihren Angehörigen, Freund*innen und Weggefährt*innen. 

Wir denken an sie und danken ihr sehr für ihre unermüdliche Arbeit für den Landkreis Marburg-Biedenkopf und die Universitätsstadt Marburg sowie Ihren großen Einsatz für die Kultur! Wir werden sie nicht vergessen. 

Ab 17.01.: „2G+“-Regel im Theater

Seit dem 17.01.2021 gilt der Landkreis Marburg-Biedenkopf als Hotspot. Damit gilt für Ihren Theaterbesuch (für Erwachsene) aktuell die „2G+-Regel.  Zum Zutritt für Vorstellungen im Theater (im Erwin-Piscator-Haus und im Theater am Schwanhof) benötigen wir bitte entweder:
- Ihren Nachweis über eine vollständige Corona-Impfung und zusätzlich den Nachweis einer Booster-Impfung 
- oder Ihren Nachweis über eine vollständige Corona-Impfung und zusätzlich einen negativen Corona-Test (entweder ein Antigentest oder einen PCR-Test nicht älter als 24 Stunden)
- oder Ihren Genesenennachweis und zusätzlich einen negativen Corona-Test (entweder ein Antigentest oder einen PCR-Test nicht älter als 24 Stunden)

Für Kinder im Schulalter kann weiterhin das Testheft der Schule (3x die Woche Testung) genutzt werden. 

Bitte halten Sie am Eingang entsprechende Nachweise sowie Ihren Personalausweis bereit.

Außerdem gilt Maskenpflicht (medizinischer Mund-Nasen-Schutz oder FFP2-Maske) im Theater. 

Read more

Sommertheaterevent zum Marburg800-Jubiläum im Georg-Gaßmann-Stadion

Wir präsentieren zum 800-jährigen Jubiläum der Universitätsstadt Marburg ein ganz besonderes Sommertheaterevent: ein eigens für die Stadt geschriebenes Stück! Und das an einem ganz besonderen Ort: dem Georg-Gaßmann-Stadion! Ab dem 11. Juni 2022 wird dort (Premiere & Geburtstag) gefeiert.  Nach monatelanger Recherche entsprechend den Geburtstagsmotto „Marburg erinnern – erleben – erfinden“, über 100 Gesprächen, zahlreichen E-Mails, vielen Treffen und diversen Veranstaltungen mit und für die Marburger Bürger*innen hat sich Autorin und erste Stadtschreiberin Marburgs Anah Filou ans Werk gemacht und ein Geburtstagsstück für die Stadt geschrieben: „800 (DAS THEATERSTÜCK) ODER ROSENWUNDER PREMIUM RELOADED“

Diese Aufführung ist eine Kooperation mit der Universitätsstadt Marburg im Rahmen von Marburg 800. Die Produktion wird ermöglicht durch die Sparkasse Marburg-Biedenkopf und der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen.

Read more

Vorstellungsausfall

Liebes Publikum, 

leider müssen die Vorstellungen von HANNAH! DAS ERWACHEN EINES POLITISCHEN BEWUSSTSEINS! am 13., 14. und 16. Januar aus Krankheitsgründen entfallen. Wir bemühen uns darum, Ihnen zeitnah Alternativen anbieten zu können. 

Bis dahin besuchen Sie gerne andere Vorstellungen des Hessischen Landestheaters Marburg und bleiben Sie gesund!

ZWISCHEN DEN JAHREN...

...dürfen Sie sich auf viele Inszenierungen aus dem Repertoire freuen! So zum Beispiel AMSTERDAM am 28. und 29. im Erwin-Piscator-Haus, außerdem SCHNECKENWEISHEITEN ODER: DAS MITTEL GEGEN EINSAMKEIT und DER FISKUS im Theater am Schwanhof.

Am 30.12. gibt's außerdem unser monatliches Format WATCH ME FAIL zum Sondereintrittspreis von 5,13 Euro zu sehen.

Zu Silvester haben wir zudem ein Special für Sie: SCHNECKENWEIHEITEN PLUS ODER ABGESANG MIT NEUANFANG - DIE SILVESTERREVUE mit vielen Ensemblemitgliedern!

Tickets gibt es hier: https://hltm.reservix.de/events

So, und jetzt wünschen wir Ihnen ganz frohe Feiertage, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Vorstellungen mit Audiodeskription

Diesen Samstag, den 18.12.2021, gibt es um 15.00 Uhr und um 18.00 Uhr die letzten beiden Vorstellungen im regulären Verkauf von FATIMA ODER DIE BEFREIUNG DER TRÄUME im Erwin-Piscator-Haus zu sehen. Dabei handelt es sich zudem um zwei Vorstellungen mit Audiodeskription. Die bezaubernde Geschichte von FATIMA ODER DIE BEFREIUNG DER TRÄUME erzählt von Mut und wie Menschen frech und freudig gegen die Ungerechtigkeiten dieser Welt kämpfen. 

Jeweils eine Dreiviertelstunde vorher besteht die Möglichkeit, an einer Audiodeskriptions-Einführung teilzunehmen. Dort wird über Figuren und Schauspieler*innen informiert und es können nach Möglichkeit Teile des Bühnenbildes, der Requisiten und Kostüme ertastet werden. Die Mitnahme von Führhunden ist selbstverständlich möglich, sollte aber beim Kartenkauf angekündigt werden. Für die Audiodeskription bitten wir beim Kartenkauf um Anmeldung, da die Anzahl der Kopfhörer begrenzt ist.

Weitere Vorstellungen mit Audiodeskription
Weiter geht es am Samstag, den 09.02.2022 um 19.30 Uhr im Theater am Schwanhof mit BILDER DEINER GROSSEN LIEBE in der Regie von Schirin Khodadadian. Dieses Stück ist für alle Menschen ab 13 Jahren.
Die Vorstellung mit Audiodeskription von DER FISKUS von Felicia Zeller verschiebt sich vom angekündigten Termin auf Samstag, den 19.03.2022 um 19.30 Uhr. Das Lehrstück ohne Lehre BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER von Max Frisch findet am Samstag, den 09.04.2022 um 19.30 Uhr für alle Menschen ab 14 Jahren statt. Am Samstag, den 21.05.2022 um 19.30 Uhr können Sie POLLESCH WÄRE DAS NICHT PASSIERT erleben. Eine Uraufführung von Anah Filou, ebenfalls Stadtschreiberin Marburgs, für alle Menschen ab 15 Jahren. 
 
Der Service wird unterstützt von der Deutschen Blindenstudienanstalt e. V. (blista).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr HLTM 

Read more

DANNER./UA im Theater am Schwanhof!

Am 23.12. um 19.30 Uhr laden wir Sie herzlich zur Vorstellung DANNER. von Roland Spranger und mit Ensemblemitglied Thorsten Danner ein:

Ein Profi. Und genervt. Zum Beispiel von der Annahme, der Schauspieler lebe vom Applaus. Denn Danner braucht Kohle. Nach monatelanger Pandemiepause stellt Danner das große Ganze in Frage, auch seinen Beruf: Wie weit kann die künstlerischen Selbstausbeutung in einer BWLWelt gehen? Ist die Übereinkunft zur gleichen Zeit am gleichen Ort gemeinsam Theater zu erleben, nur noch ein Artefakt aus der Kultur-Archäologie? Und wozu echte Rollen, wenn es Metaebenen gibt? Lüge und Wahrheit sind als Gäste eingeladen, wenn Danner sich an der Königsdiziplin versucht. Das Spielen seiner Selbst. Authentisch sein, das ist falsch singen mit einem echten Gefühl. Konnte oder wollte Hamlet nicht Rache nehmen? – Danner kann und will. Denn er hat eine Pistole …

Read more

NEU: Die Podcastreihe „Polyphonie Gerechtigkeit" in der Spielzeit 2021/2022

In „Polyphonie Gerechtigkeit" - dem Podcast des Hessischen Landestheaters Marburg - können Sie die Menschen auf und hinter der Bühne, rund um das Theater und die Spielzeit 2021/2022 ein wenig näher kennenlernen. 

Es wird um Theaterstücke gehen, um Berufe am Theater, Autor*innen, interessante Events und Festivals. Ganz dem Spielzeitmotto „Polyphonie Gerechtigkeit" folgend, werden viele verschiedene Stimmen zu Wort kommen. Der Schauspieler Daniel Sempf wird als Podcaster des HLTM die Folgen produzieren.  

In der ersten Folge geht es um das Spielzeitmotto „Polyphonie Gerechtigkeit?" selbst. Wir sprechen über Polyphonie in der Musik mit dem Musiker Christian Keul. Regisseurin Romy Lehmann gibt Auskunft über Polyphonie und Gerechtigkeit auf der Bühne und die Intendantinnen Carola Unser und Eva Lange erzählen, wie es zum Spielzeitmotto kam, was noch dahintersteckt und welche Bedeutung Polyphonie Gerechtigkeit für den Spielplan hat.

Read more

Hinweise zu Ihrem Theaterbesuch in Zeiten von Corona

Ab dem 25.11.2021 gilt für Ihren Theaterbesuch die 2G-Regel. Das bedeutet für Erwachsene: Zum Zutritt benötigen wir bitte Ihren Nachweis über eine  vollständige Corona-Impfung (mindestens 2 Wochen nach der 2. Impfung) oder das Genesenen-Zertifikat. 

Ab dem 6. Dezember 2021 gilt zudem für Vorstellungen ab 101 Personen die „2G+-Regel. Das bedeutet für Erwachsene: Zum Zutritt benötigen wir bitte Ihren Nachweis über eine  vollständige Corona-Impfung (mindestens 2 Wochen nach der 2. Impfung) oder das Genesenen-Zertifikat sowie zusätzlich einen aktuellen Schnell- oder PCR-Test. Dies betrifft die Vorstellungen im regulären Verkauf im Erwin-Piscator-Haus. Für alle Vorstellungen im Theater am Schwanhof liegen die Platz-Kapazitäten derzeit unter 100. 

Für Kinder im Schulalter kann das Testheft der Schule (3x die Woche Testung) genutzt werden.   

Bitte halten Sie am Eingang entsprechende Nachweise sowie Ihren Personalausweis bereit.

Außerdem gilt Maskenpflicht (medizinischer Mund-Nasen-Schutz oder FFP2-Maske) im Theater. 

Und: Wer unter „3G“-Bestimmungen Tickets gekauft hat und diese aufgrund der ab sofort geltenden „2G“-Regelung nicht nutzen kann, kann die Karten gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. 
Für Fragen, Kartenbuchungen und Ticketinformationen ist die Kasse telefonisch erreichbar unter 06421. 25 60 8, per Mail via kasse@hltm.de oder vor Ort an der Theaterkasse in der Oberstadt für Sie da. Wir bitten Sie, bei der Buchung die Kontaktdaten bereitzuhalten für alle Personen, für die Karten reserviert werden.

Read more
 

Ensemble:

 
Overview