William Shakespeare MACBETH Nur noch 2-mal! 08.01. und 14.01.2020! Tickets
MACBETH
nach Henrik Ibsen. Deutsch von Angelika Gundlach. In einer Fassung von Laura N. Junghanns. Nora oder ein Puppenheim
Premiere: 14.12.2019
Tickets
Nora oder ein Puppenheim
Weihnachtsgeschenk gesucht? Wie wärs mit einem Theatergutschein? Weitere Informationen
Weihnachtsgeschenk gesucht?
Hans Christian Andersen DIE SCHNEEKÖNIGIN Das Weihnachtsmärchen für die ganze Familie Termine: 14.12. / 15.12. / 21.12. / 22.12. Tickets
DIE SCHNEEKÖNIGIN
 

Next dates:

 
 
December
 
Gastspiel
Monday Mo

16

10.00
Kerstin Brichzin Wetter

Der Junge im Rock/UA

from 3 years
 
Tuesday Tu

17

09.00
Hans Christian Andersen Erwin-Piscator-Haus

Die Schneekönigin

Weihnachtsmärchen für die ganze Familie from 6 years
Karten für Schulbuchung unter weihnachtsmaerchen@hltm.de
 
Tu

17

11.00
Hans Christian Andersen Erwin-Piscator-Haus

Die Schneekönigin

Weihnachtsmärchen für die ganze Familie from 6 years
 
Tu

17

19.30
Nino Haratischwili Kleines Tasch

Die Barbaren

from 14 years TU SUB
Einführung: 19.00 / anschl. Publikumsgespräch
 
Wednesday We

18

09.00
Hans Christian Andersen Erwin-Piscator-Haus

Die Schneekönigin

Weihnachtsmärchen für die ganze Familie from 6 years
 
 
 

News:

 

HLTM Podcast:
#07 – Unterwegs im Theater am Schwanhof

#07 – Unterwegs im Theater am Schwanhof
Alle Podcasts Subscribe

In order to subscribe to our podcast, you need the software called feedreader or aggregator. This is available for free on the Internet.

Ausstellung „Realitäten“ des HLTM im Erwin-Piscator-Haus

Den gesamten Dezember und Januar über haben Sie die Möglichkeit, im ersten Stockwerk des Erwin-Piscator-Hauses einen Blick auf die unterschiedlichen Realitäten aktueller Produktionen des Hessischen Landestheaters Marburg zu werden. Von DER JUNGE IM ROCK bis bis zu MACBETH zeigen wir beliebte Bilder, aber auch noch nie gesehene Produktionsfotos im Großformat. Aufgenommen von den Marburger und Gießener Fotograf*innen Jan Bosch, Anna Scheidemann und Katrina Friese sowie dem Fotografen Arne Landwehr.

Im 2. Stockwerk können Sie einen Blick auf unsere Schauspieler*innen und unsere Botschafter*in für Kollaboration und Unsinniges werfen und sie näher kennenlernen. Dafür stand unser Ensemble vor der Kamera des Frankfurter Fotografen Neven Allgeier.

 

Weihnachtsgeschenk gesucht?

Süßigkeiten für Weihnachten stehen seit September in den Läden, langsam wird es immer kälter und auch der Advent kündigt sich schon an, obwohl gerade noch gefühlt Sommer war. Und plötzlich fragt man sich, was man den Liebsten denn schenken könnte. Haben Sie noch keine Idee?

Wir hätten da eine. Verschenken Sie eine gemeinsame Erfahrung - ob mit einem Gutschein oder einer Karte für eine Vorstellung in der besinnlichen Zeit. Ob DER HAUPTMANN VON KÖPENICK am 26. und 27. Dezember, MACBETH im Januar oder bereits ein Special-Ticket für eine unserer nächsten Premieren. Schlagen Sie zu!

Unsere Gutscheine und Tickets erhalten Sie an unserer Theaterkasse im Erwin-Piscator-Haus. Theaterkarten sind auch online in unserem Webshop und in allen weiteren Vorverkaufsstellen erhältlich.

DIE SCHNEEKÖNIGIN nach Hans Christian Andersen – das Weihnachtsmärchen 2019 am HLTM

Intendantin Eva Lange bringt die zauberhafte Geschichte von Gerda und Kay auf die Bühne des Erwin-Piscator-Hauses. Am 10.11.2019 um 15.00 Uhr feierte das Stück Premiere. 

Gerda und Kay sind beste Freunde. Aber als Kay ein verzauberter Splitter ins Herz trifft, ändert sich alles. Kay sieht nur noch das Schlechte in den Menschen und ist gemein zu Gerda. Als es Winter wird, folgt er der Schneekönigin auf ihr eisiges Schloss. Gerda will den Verlust ihres Freundes nicht hinnehmen und macht sich auf den Weg, Kay wiederzufinden. Zu zauberhafter Musik reist Gerda durch die Jahreszeiten und schließt ungewöhnliche Freundschaften. Für alle Menschen ab 6 Jahren.

Familienvorstellungen für die gesamte Familie:

14.12.2019 / 15.12.2019 / 21.12.2019 / 22.12.2019 (zum letzten Mal!)
 

Der „Preis der Deutschen Theaterverlage“ 2019 geht an das Hessische Landestheater Marburg

Zum vierzehnten Mal verleiht die Stiftung des Verbandes Deutscher Bühnen- und Medienverlage den Preis der Deutschen Theaterverlage. Jährlich im Wechsel würdigt der Preis die Förderung der Sprech- und Musikdramatik in Schauspiel oder Oper im deutschsprachigen Raum. Ausgezeichnet wird in dieser Spielzeit das Hessische Landestheater Marburg.

Die Jury begründet die Entscheidung wie folgt:
Die Intendantinnen Eva Lange und Carola Unser haben in der Spielzeit 2018/19 mit Elan, Mut und künstlerischer Strahlkraft für Marburg und Umgebung die gemeinsame Leitung des Hessischen Landestheaters Marburg übernommen. Mit einer außergewöhnlichen kommunikativen Neugier, ansteckender Begeisterungsfähigkeit, Teamgeist und flachen Hierarchien entwickelten sie in kürzester Zeit ein so facettenreiches wie ambitioniertes Programm, das – unabhängig vom jeweiligen Format und Zielpublikum – immer den Anspruch verfolgt, unsere Zeit offen, kritisch und befragend gemeinsam mit dem Publikum zu reflektieren. Dabei wird die inhaltliche Auseinandersetzung mit Bühnentexten als wesentliche Triebkraft des Theaters verstanden und Gegenwartsdramatik in ihrer Relevanz erfolgreich sichtbar gemacht. Beide regieführenden Intendantinnen verstehen die Zusammenarbeit mit Autor*innen wie u.a. Anah Filou, Nino Haratischwili oder Miroslava Svolikova als langfristig, übernehmen neue Stücke in die zweite Spielzeit und werden mit ihrem vielfältigen Spielplan aus Roman und Sachbuchadaptionen, musikalischen Produktionen, klassischen Stoffen und einem originellen Kinder- und Jugendprogramm dem Auftrag eines Landestheaters gerecht. Dabei ist es Teil ihrer klugen Strategie, jede Produktion mit einer Altersangabe zu versehen, inszenierungsbegleitendes Material auch online anzubieten und offensiv und überzeugend auf eine junge und künftige Theatergeneration zuzugehen. Der weiblichen Doppelspitze dieses Theaters gelingt noch etwas anderes: sie zeigen und fördern insbesondere Künstlerinnen, ohne dies explizit als Strategie zu kommunizieren. So formt sich in Bezug auf Gendergerechtigkeit wie nebenbei eine neue Realität.

Der Jury der Stiftung des Verbandes Deutscher Bühnen- und Medienverlage gehören die Autor*innen Ulrike Syha und Lutz Hübner, der Komponist Christian Jost, sowie die Promotion Managerin und Dramaturgin Daniela Brendel (Bühnen- und Musikverlag G. Ricordi) und die Lektorin Ruth Feindel (Suhrkamp Theater Verlag) an. Die Preisverleihung findet am 14. März 2020 im Anschluss an die Premiere der
Romanadaption „Die Welt im Rücken“ von Thomas Melle am Hessischen Landestheater
Marburg statt.

Read more

Neue Buchungszeiträume für die mobile Produktion DER JUNGE IM ROCK

Basierend auf dem Buch von Kerstin Brichzin erzählt die Uraufführung in der Regie von Katharina Birch von Felix. Felix mag Röcke. Die anderen Kinder und Erwachsenen finden das irgendwie komisch. Felix versteht das nicht. Sein Vater unterstützt ihn und trägt jetzt auch Rock. Dir Ordnung der Kleinstadt gerät ins Wanken.... 

Für die mobile Schul- und Kindergartenproduktion für alle Menschen ab 3 Jahren können Sie ab sofort Vorstellungen für folgenden Zeitraum buchen: 2.-17. Dezember.

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an Juliane Nowak (j.nowak@hltm.de / Telefon: 06421. 99 02 49, mittwochs 14.00-15.00 Uhr)

Weitere Infos finden Sie hier.

Beleuchter*in gesucht!

Wir suchen nach einer selbständigen Personlichkeit mit Begeisterung für das Theater und Freude am Erstellen von Lichtkonzepten!  


Zu den Schwerpunkten Ihrer Arbeit gehören:

- Sicherstellung des beleuchtungstechnischen Ablaufes während der Proben und Vorstellungen
- Auf- und Abbau der Beleuchtungskörper für Proben und Vorstellungen
- Wartungs- und Reparaturaufgaben an der Beleuchtungsanlage
- Sicherstellung der installierten Elektrotechnik im Gebäude
- Erstellung lichttechnischer Aufzeichnungen im jeweiligen Bereich
- Entwicklung von Lichtkonzepten

Voraussetzungen:

- abgeschlossene Berufsausbildung als Fachkraft für Veranstaltungstechnik (oder eine gleichwertige Ausbildung)
- Berufserfahrung an einem Theater oder in der Veranstaltungsbranche von Vorteil
- gutes visuelles Auffassungsvermögen
- selbstständige Arbeitsweise
- Verantwortungsbewusstsein

Kontakt:

Hessisches Landestheater Marburg, z.Hd. Delia Nass, Am Schwanhof 68-72, 35037 Marburg.

06421/990233

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an:

licht@hltm.de

Read more

Theaterpate werden

Gemeinsam mit der Kulturloge Marburg e.V. möchten wir Kindern einen Theaterbesuch möglich machen, in deren Familien es sonst vielleicht nicht dafür reichen würde. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Werden Sie Theaterpate und schenken Sie die Freude eines gemeinsamen Theatererlebnisses.

Unseren Ansrpechpartner Michael Pietsch erreichen Sie unter: m.pietsch@hltm.de

Alle weiteren Infos finden Sie hier.

 

Ensemble:

 
Overview