Fiona  Louis
FOTO: Dirk Mustermann

Fiona Louis

Geboren in Frankfurt am Main, studierte sie Kulturpädagogik und -management (Bachelor und Master) an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach. Schwerpunkt lag dabei sowohl auf Tanz- und Theatervermittlung, als auch auf Kulturmanagement. Parallel zum Studium arbeitet sie bei Kreta – Mobifant im offenen Angebot und später bei nrw landesbuero tanz – Tanzvermittlung für die Projekte ‚Dynamo – Junge Tanzplattform‘ und ‚Fortbildungen im Rahmen des NRW Landesprogramm Kultur und Schule‘. Von 2014 bis 2015 koordinierte Fiona Louis die Fortbildung ‚Kunst Rhein-Main‘ bei Tanzlabor 21/Künsterhaus Mousonturm und ist seit 2016 freie Mitarbeiterin beim TheaterGrueneSosse. Weitere Stationen waren/sind unter anderem: Theaterpädagogik und einzelne Projektkoordination beim internationalen Theaterfestival für junges Publikum „Starke Stücke“; Mitarbeit bei KulturRegion FrankfurtRheinMain (Route der Industriekultur Junior und Kulturelle Bildung); Projektassistenz bei ASSITEJ e.V.

Ab der Spielzeit 2018/19 ist sie Produktionsleitung für ‚Hans im Glück‘, im Rahmen des Projekts ‚Über.Land‘, eine Kooperation mit dem TheaterGrueneSosse (Frankfurt am Main) und dem Theater Überzwerg (Saarbrücken) gefördert im Fonds Doppelpass Plus der Kulturstiftung des Bundes. In diesem Zusammenhang entsteht in die Produktion ‚Hans im Glück‘.

Fiona  Louis
FOTO: Dirk Mustermann

Productions:

Hans im Glück