Sophie Rieser

Sophie Rieser

Stage Design

Studiert Bühnen- und Kostümgestaltung, Film- und Ausstellungsarchitektur an der Universität Mozarteum Salzburg unter der Leitung von Univ. Prof. Henrik Ahr. Während ihrer Studienzeit am Mozarteum entstanden mehrere Arbeiten in Zusammenarbeit mit den Regisseuren Milena Mönch und Konrad Wolf.

Darunter u.a. „Schutzflehende“ von Aischylos, „Die Gewehre der Frau Carrar, eine Gewaltprävention“ von Bert Brecht, „Drei Schwestern” von Tschechow und „Objektiviert Uns! - Ein Expertenprojekt zum Thema Sexualität & Behinderung“. Die Inszenierungen “Objektiviert Uns!” und “Drei Schwestern” wurden 2018 und 2019 zum Körber Studio Junge Regie ans Thalia Theater Hamburg eingeladen und gewannen dort beide den Publikumspreis.

Die Produktion „Der Sohn“ von Marine Bachelot Nguyen, das im Rahmen des Primeurs Festivals für frankophone Gegenwartsdramatik 2019 am Saarländischen Staatstheater entstand, erhielt den Publikums - & Jurypreis.

Sophie hospitierte und assistierte am Volkstheater Wien, Münchner Residenztheater, Landestheater Salzburg, Theater an der Wien und bei den Salzburg Festspielen.