THERE’S MORE TO ME THAN WHAT YOU SEE

 

Finissage und Dialog zwischen Universität, Stadt und Theater

Im Jahr 2023 wurden unter diesem Titel Porträtfotografien und Interviews von Beschäftigten der Philipps-Universität Marburg in den Räumen der Hochschule ausgestellt. Diese Ausstellung wird nun im HLTM zum letzten Mal gezeigt und zum Dialoganlass genommen. Der thematische Schwerpunkt der nicht sichtbaren Diversitätsmerkmale leitet über zum diesjährigen Special SPIEL 67 – NOTHING LEFT TO LOSE des HLTM. Hier stehen die Themen Altersarmut und Mutter*schaft
im Zentrum. Die beiden Initiatorinnen der Projekte Katharina Völsch und Jorien Gradenwitz berichten, teilen ihre Erfahrungen rund um die beiden Projekte und laden Sie zum Gespräch ein.

Der Eintritt ist frei.


Gefördert durch die HRK Initiative „Vielfalt an deutschen Hochschulen“, die HTA, die Universitätsstadt Marburg, den Landkreis Marburg Biedenkopf und die EKH Stiftung

Location:

Kleines Tasch

With: Jorien Gradenwitz, Katharina Völsch