Wolfgang Borchert

Draussen vor der Tür

Moderner Klassiker

 

Nach Jahren der Zerstörung und Verstörung kehrt ein Mann zurück. Beckmann kehrt zurück. Kommt nach Krieg und Gefangenschaft nach Hause. Versucht, ins Gespräch und ins Handeln zu kommen. Möchte eine Chance und einen Neuanfang. Sucht nach Begegnungen, nach Zeichen, die Hoffnung geben können. Sucht nach einer neuen Konstruktion Leben.

Das von Wolfgang Borchert in nur acht Tagen geschriebene Drama DRAUSSEN VOR DER TÜR wurde 1947 uraufgeführt, ist seitdem vielfach neu interpretiert worden und wurde als „Antikriegsstück schlechthin“ beschrieben.

In einer unfassbar poetischen Sprache und in bildgewaltigen Szenen wird deutlich, wie Krieg Gebäude und Landschaften, Körper und Seelen zerstört und wie schwer im Angesicht allumfassender Zerstörung hoffnungsvolle Neuanfänge sind.

Für alle Menschen ab 14 Jahren, die weiter auf Frieden hoffen. Für alle, die nicht wegschauen wollen und den Versuch machen wollen, mit den Verwundeten der Gegenwart zusammenzuleben. Für alle, die unserer kollektiven Schuld nicht aus dem Weg gehen und der Literatur immer noch die ganz großen Fragen und auch Antworten zutrauen.

Location:

Großes Tasch

Premiere:

Thursday, 06.04.2023

Direction: Thomas Bockelmann
Theatre pedagogy: Lotta Janßen

 

Next dates:

Show all
  • Th, 06.04.2023, , Premiere
 
PremiereThursday

06.04.

 

 

no further
dates
Show all
  • Th, 06.04.2023, , Premiere