Mechthild Grabner als das Wollnashorn und Jorien Gradenwitz als Frau Grin

© Jan Bosch

Mechthild Grabner als das Wollnashorn

© Jan Bosch

Metin Turan als Schauspieler

© Jan Bosch

Jürgen Helmut Keuchel als Heilige Elisabeth

© Jan Bosch

die Kontinentalen

© Jan Bosch

die Band

© Jan Bosch

Fanny Holzer und Marie Wolff als Wegenera und Wegenerb

© Jan Bosch

Jorien Gradenwitz als Frau Grin

© Jan Bosch

die Statist*innen

© Jan Bosch

die Cha-Cha-Cha-Ladies

© Jan Bosch

Georg Santner als Juri, Saskia Boden-Dilling als Tonja und Lisa Grosche als Lara

© Jan Bosch

die Marburg800-Marching-Band, bestehend aus dem Marburger Feuerwehrorchester unter der Leitung von Sergej Wittman

© Jan Bosch

Mechthild Grabner als das Wollnashorn

© Jan Bosch

Mechthild Grabner als das Wollnashorn

© Hasret Sahin

Mechthild Grabner als das Wollnashorn & Jürgen Helmut Keuchel als die Heilige Elisabeth. 

© Hasret Sahin

Lisa Grosche, Georg Santner und Saskia Boden-Dilling als Lara, Juri und Tonja

© Hasret Sahin

Mechthild Grabner als das Wollnashorn und Jorien Gradenwitz als Frau Grin

© Jan Bosch
 

Anah Filou

800 (das Theaterstück) oder Rosenwunder Premium Reloaded

/Uraufführung

Sommertheater

 

Marburg wird 800 Jahre – das muss gefeiert werden!
Aber wie? Natürlich in Premium und auf jeden Fall mit Tanz! Buffet! Dekoration! Da sind sich schon mal alle einig. Alle, das sind: das Wollnashorn, Frau Grin, der Schauspieler, Wegener und Wegener, die Kontinentalen aka über 20 Marburger Jugendliche und die Kommune um Tonja, Juri und Lara! Diese illustre Runde plant und sucht und diskutiert, ja debattiert über das Fest – wie kann es gehen? Und dann, dann ist sie auf einmal da, die Frage nach dem Wunder – oder wie es wurde, was es wurde, dieses Marburg. Unterstützt im wundervollen Feiern werden sie von einer siebenköpfigen Band, einem großen Projektchor, einem Chachacha-Tanzchor und juchhu, dem Blasorchester der Feuerwehr Marburg.

Das HLTM hat sich für den Geburtstag der Stadt mit der Autorin Anah Filouh verbündet. Sie schrieb unser Geburtstagsgeschenk für alle Marburger*innen. Nach intensiven Recherchen und weit über 100 Gesprächen ist er da der Theatertext: 800 (DAS THEATERSTÜCK) ODER ROSENWUNDER PREMIUM RELOADED, den Intendantin und Regisseurin Carola Unser als großes Open-Air-Spektakel auf die Bühne bringen wird – für Sie, für uns, für alle. Kommen Sie ins Georg-Gaßmann-Stadion, auf den grünen Rasen, den das Wollnashorn auch so gerne mag. In dem zum ersten Mal so bespielten Stadion können Sie viel Marburger Geschichte und Geschichten, Musik und Tanz, mit Romantik und Revolution – ein Feuerwerk aus Wort und Tat erleben. Freuen Sie sich auf ein heiteres Schau-Spiel mit feinsten Formulierungen, fulminanten Choreografien, wilden Wortspielen, ausgefuchsten Dialogen, mit Cheerleader*innen, der Blaskapelle und natürlich: den Beatles (!), noch waren sie ja nur fast in Marburg. Eine theatrale Liebeserklärung von uns für Sie!

Am 11. Juni geht’s los. Sieben Termine, sieben feierfreudige Open-Air-Spektakel. Ein liebevoll- heiterer und doch tiefgründiger Streifzug mit exzellenten Außenseiter*innen durch 800 Jahre Marburg. Ja, schön waren all die Jahre, ja, wunderbar ist es in Marburg und ja (!) wunderschön soll’s werden in und mit Marburg(*innen)! Wir werden feiern – mit Ihnen!
Herzlich heißen wir Sie willkommen im Georg Gaßmann-Stadion, eine Einladung an alle Menschen ab 14 Jahren!

Hier finden Sie eine Liste mit allen Beteiligten. Wir bedanken uns ganz herzlich für die wunderbare Zusammenarbeit!

Hier finden Sie eine Audio-Einführung zur Inszenierung. Gesprochen von Dramaturgin Lena Carle.

Hier geht es zur Materialmappe zum Stück.

Bei allen Vorstellungen bieten wir die Möglichkeit einer Audiodeskription an. Die Audiodeskription kann an der Theaterkasse in der Oberstadt gebucht werden. Bei einem Kauf über den Reservix-Shop setzen Sie sich für das Audiodeskriptionsangebot bitte mit der Theaterkasse in Verbindung (Tel.: 06421.25608). Die Mitnahme von Führhunden ist selbstverständlich möglich, sollte aber beim Kartenkauf angekündigt werden.

Diese Produktion wird ermöglicht durch die Sparkasse Marburg-Biedenkopf und die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen im Rahmen des Stadtjubiläum Marburg800 der Universitätsstadt Marburg. Alle Informationen zum Stadtjubiläum finden Sie auf www.marburg800.de.
Die 2. Vorstellung am 14.06.2022 ist eine exklusive Vorstellung der Oberhessischen Presse
Wir bedanken uns auch für die Unterstützung der Musikschule.



 

 

Ort:

Georg-Gaßmann-Stadion

Premiere:

Saturday, 11.06.2022

Regie: Carola Unser-Leichtweiß
Choreografie: Sophia Guttenhöfer
Kostüme: Jörn Fröhlich
Musikalische Leitung: Christian Keul
Dramaturgie: Lena Carle, Petra Thöring
Theaterpädagogik: Lotta Janßen, Max Linzner
Projektkoordination: Max Linzner
Projektleitung: Tom Faber
Kostümassistenz: Cansu Incesu
Audiodeskription: Isabella Brawata, Matthias Huber
Bühne: Stefani Klie

Es spielen:

Frau GrinJorien Gradenwitz
Das WollnashornMechthild Grabner
Der SchauspielerMetin Turan
TonjaSaskia Boden-Dilling
LaraLisa Grosche
JuriGeorg Santner
ElisabethJürgen Helmut Keuchel
Wegener AFanny Holzer
Wegener BMarie Wolff

MARBURG ERINNERN – ERLEBEN – ERFINDEN

800 (das Theaterstück) oder Rosenwunder Premium Reloaded